Universität Wien FIND

060087 EX Exkursion zu prähistorischen und historischen Fundstätten Burgunds (Frankr.), 4-tägig (2018S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 15 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Vorbesprechung: 14.03.2018, 12-13 Uhr, Seminarraum

Nur für Teilnehmer der Lehrgrabung 1 und 2 in Vix, gemeinsame Vorbesprechung

Die 4 Tage Auslandsexkursion finden an den freien Wochenenden zwischen 9 oder 16.7. und 3. oder 10.8.2018 statt. Die genauen Termine und Routen werden im Laufe der Lehrgrabung bekanntgegeben.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung
Besuch archäologischer Fundstätten in Burgund, wie Bibracte und Alesia sowie Archäologischer Museen in Dijon und Autun.
Beurteilung topographischer Situationen prähistorischer Befestigungswerke und historischer Denkmale sowie Kennenlernen archäologischer Fundmaterialien.
Begehung vor Ort und Diskussion der Fundstättenpräsentationen bzw. der Ausstellungen besonders aus der Sicht der Museumspädagogik und Kulturvermittlung

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Im Anschluss an die Exkursion ist ein selbst recherchierter 5 bis 8-seitiger Bericht abzuliefern zu einem mit der Exkursion in Verbindung stehenden, frei wählbaren Thema, wie ausgewählter Programmpunkte, Diskussionen bzw. bemerkenswerter Fundkomplexe.
In dem Bericht sind mindestens drei Hinweise auf entsprechende Fachliteratur aufzunehmen. Abgabefrist ist der 30. September 2018

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

St. Fichtl (dir.), Murus celticus, Bibracte 19, 2010

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Fr 16.02.2018 09:28