Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

060092 KU Einführung in die Münzgeschichte des Mittelalters und der Neuzeit (2016W)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Veranstaltung fällt am 31. Oktober leider aus.

Montag 10.10. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 17.10. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 24.10. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 31.10. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 07.11. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 14.11. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 21.11. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 28.11. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 05.12. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 12.12. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 09.01. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 16.01. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 23.01. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG
Montag 30.01. 14:00 - 17:00 Numismatik Seminarraum Franz-Klein-Gasse EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs vermittelt einen Überblick und ein Grundwissen über die mittelalterliche und neuzeitliche Münzgeschichte. In einem chronologischen Durchgang werden ihre Periodisierung und die Entwicklung des optischen Erscheinungsbildes der Münzen deutlich werden. Daneben werden zeitenübergreifende Fragen wie Münztechnik, Nominalien, Metrologie oder Typologie behandelt.

Ein Übungsteil mit Vorlage von Originalen macht die Teilnehmer mit dem Erscheinungsbild der Münzen vertraut, das von Zeitstellung und Herkunftsregion bestimmt ist. Grundlegende Nachschlage- und Bestimmungsliteratur wird besprochen und in der Übung eingesetzt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mündliche Prüfung an Ende des Semesters oder später

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kenntnis der wichtigsten Periodisierungen und Epochen in der mittelalterlichen und neuzeitlichen Münzgeschichte im Reichsgebiet; Kenntnis der wichtigsten Merkmale und Eigenheiten dieser Epochen; Fähigkeit, Münzen zeitlich und regional richtig einzuordnen.

Prüfungsstoff

Literatur

Niklot Klüßendorf: Münzkunde Basiswissen (Hahnsche Historische Hilfswissenschaften 5), Hannover 2009, bzw. Niklot Klüßendorf: Numismatik und Geldgeschichte: Basiswissen für Mittelalter und Neuzeit, Peine 2015.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Di 06.06.2017 11:09