Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

060099 KU Landesfürstliche Münzpolitik im Spätmittelalter am Beispiel Bayerns (2021S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 02.03. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 09.03. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 16.03. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 23.03. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 13.04. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 20.04. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 27.04. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 04.05. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 11.05. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 18.05. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 01.06. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 08.06. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 15.06. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 22.06. 10:00 - 13:00 Digital
Dienstag 29.06. 10:00 - 13:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung wird bis auf Weiteres digital durchgeführt.
Das Aufkommen einer ausgebildeten landesfürstlichen Verwaltung in deutschen Territorien im 14. und 15. Jahrhundert bedeutet für die Numismatik, dass ab dieser Zeit ein umfangreicher Bestand schriftlicher Quellen zu Münzgeschichte und Münzpolitik zur Verfügung steht.
Unter Berücksichtigung archivalischer wie numismatischer Quellen wird der Kurs am Beispiel der bayerischen Herzogtümer und ihrer Nachbarn im 15. Jahrhundert einen Einblick in das münzpolitische Handeln und die Münzgeschichte süddeutscher Landesfürsten bieten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, Kurzreferate, mündliche Prüfung am Ende des Semesters

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit: Bitte nicht mehr als zweimal unentschuldigt fehlen. Kurzreferat und Prüfung sind erforderlich. Gewichtung: Kurzreferat (25 %), Prüfung (75 %).

Prüfungsstoff

Stoff des Kurses.

Literatur

Hubert Emmerig: Bayerns Münzgeschichte im 15. Jahrhundert. Münzpolitik und Münzprägung der bayerischen Herzogtümer und ihrer Nachbarn von 1390 bis 1470, 2 Bände, München 2007.
https://books.google.de/books?id=TCEWEAAAQBAJ&lpg=PP1&hl=de&pg=PR4#v=onepage&q&f=false

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mi 14.04.2021 10:29