Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

060126 VO+UE Geschichte, Kultur, Literatur und Religion des Judentums in der antiken Periode 2 (2010S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 04.03. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Donnerstag 11.03. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Donnerstag 18.03. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Donnerstag 25.03. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Donnerstag 15.04. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Donnerstag 22.04. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Donnerstag 29.04. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Donnerstag 06.05. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Donnerstag 27.05. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Donnerstag 10.06. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Donnerstag 17.06. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25
Donnerstag 24.06. 10:00 - 11:30 Hörsaal 1 Judaistik UniCampus Hof 7 2L-EG-25

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Von ihren ersten Anfängen bis in die Gegenwart hinein gibt es kaum eine Epoche in der Historie und Geistesgeschichte des Judentums, die nicht von geistigen Meisterleistungen gekennzeichnet ist. Dies ist um so bemerkenswerter, als die Geschichte des Judentums immer auch eine Geschichte der Krisen und Krisenbewältung ist. Gerade aus denKrisenerfahrungen heraus, hat das Judentum in der Antike seine Grundüberzeugungen entwickelt. Diese zweisemestrige Vorlesung wird Sie in die Geschichte des antiken Judentums einführen von seinen bronzezeitlichen Anfängen bis zur Zerstörung des herodianischen Tempels und bis zur Niederschlagung des Aufstandes unter Bar Kokhba. In dieser Zeit hat das Judentum religiöse und gesellschaftliche Konzepte entwickelt, die unser modernes Leben immer noch prägen, wie beispielsweise den Monotheismus oder den Gedanken einer verfaßten Monarchie. In diesem Semester werde ich mit Ihnen die Zeit von der persischen Provinz Jehud bis zum Zweiten jüdischen Krieg behandeln.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Schriftliche oder mündliche Prüfung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Einführung in die Geschichte, Religion, Kultur und Literatur des Judentums des zweiten Tempels

Prüfungsstoff

Literatur

K. Bringmann, Geschichte der Juden im Altertum, 2005
M.D. Coogan, The Oxford History of the Biblical World, 1998
J.H. Hayes/J.M. Miller (Hgg.), Israelite and Judaean History, 1977
O. Keel/C. Uehlinger, Göttinnen, Götter, Göttersymbole, 1995

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

neu BA: U1-211; alt Bakk: U1-310, U1-211

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30