Universität Wien FIND

060138 SE Seminar: Ägyptische Regelsysteme im Kontext von Kunst, Ritual, Recht u. Rhetorik (2019S)

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 14.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 21.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 28.03. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 04.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 11.04. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 02.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 09.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 16.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 23.05. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 06.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 13.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Donnerstag 27.06. 09:45 - 11:15 Seminarraum 3 ZfT Philippovichgasse 11, EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele: Die Studierenden sind vertraut mit ägyptischen Regelsystemen von zentraler kultureller Relevanz aus den Bereichen Rhetorik, Recht, Ritual und Kunst. Diese werden - vor dem Hintergrund ägyptologischer Theoriebildung zu Konzepten wie Kanon, Decorum oder Stil - exemplarisch anhand von Bild- und Textquellen sowie Artefakten der materiellen Kultur besprochen und analysiert. Die Veranstaltung ist dialogisch organisiert und wechselt zwischen Lehrenden- und Studierendenpräsentationen und der Lektüre und Diskussion von ausgewählter Forschungsliteratur.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungskontrollen basieren auf der Übernahme eines Themas, welches die Studierenden in Form eines Exposes (20%), einer mündlichen Präsentation von 45-60 min. (25%) sowie einer schriftlichen Hausarbeit (45%) über das gesamte Semester bearbeiten. Daneben wird die aktive Teilnahme am Unterrichtsgespräch zu 10% in die Gesamtnote einfließen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung: regelmäßige Teilnahme, einmaliges unentschuldigtes Fehlen erlaubt, insgesamt müssen sich die erbrachten Teilleistungen zu mindestens 50% der Gesamtleistung addieren :

s. ferner oben Leistungskontrolle

Notenspiegel:
87 - 100 % 1
75 - 86,99 % 2
63 - 74,99 % 3
50 - 62,99 % 4
0 - 49,99 % 5

Prüfungsstoff

s. Art der Leistungskontrolle

Literatur

Wird separat ausgegeben

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

P-Aus1, P-Aus2, P1-023, W1-024, P2-203, P3-303, P4-403

Letzte Änderung: Mi 24.07.2019 16:07