Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

070002 UE Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (2020S)

Hauptthemen der europäischen Historiographie des 20. Jahrhunderts

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 04.03. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 11.03. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 18.03. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 25.03. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 01.04. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 22.04. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 29.04. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 06.05. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 13.05. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 20.05. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 27.05. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 03.06. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 10.06. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 17.06. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 24.06. 13:00 - 14:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Abhaltungsmodus:
Ab der zweiten Sitzung digital. Genaue Informationen auf der Moodle-Plattform!
Ziele:
- Einführung in die Geschichte der Historiographie
- Anleitung zur Quellenkritik und Textinterpretation
- Anregung zur Lektüre fachhistorischer Fachliteratur
- Sensibilisierung der Studierenden für unterschiedliche Darstellungen und Bewertungen historischer Ereignisse , Prozesse und herausragender Persönlichkeiten

Inhalte:
- Überblick über die Geschichte der Historiographie
- Gemeinsame Lektüre relevanter historiographischer Texte aus dem Themenbereich der Lehrveranstaltung
Themenschwerpunkte der Textlektüre:
- Historismus und Historismuskritik in der west- und osteuropäischen Historiographie
- Der Erste Weltkrieg und die Kriegsschuldfrage
- Die Friedensverträge und das „Versailles-System“, die „Dolchstoßlegende“
- Die Russische Oktoberrevolution und die Entstehung der Sowjetunion
- Marxismus, Kommunismus, Leninismus und Stalinismus
- Die Sozial-, Wirtschafts- und Mentalitätsgeschichte (Die „Annales-Schule“)
- Die autoritären und totalitären Regime
- Der Zweite Weltkrieg, der Holocaust und dessen Aufarbeitung, die Kriegsschuldfrage (Auseinandersetzungen mit der revisionistischen Historiographie)
- Die unmittelbare Nachkriegszeit und die ideologische und politische Spaltung Europas.
- Das Nordatlantische Bündnis (NATO), der Warschauer Pakt und der Kalte Krieg
- Der Entkolonialisierungsprozess
- Das Geschlechterverhältnis und die Frage der Gleichberechtigung der Frauen
- Der Zerfall der Sowjetunion, der Tschechoslowakei und Jugoslawiens und die politische Wende im Östlichen Europa 1989-1991

Methoden:
Vortrag (Überblick über die Geschichte der Historiographie), Textlektüre und vergleichende Textanalyse mit anschließender Diskussionsmöglichkeit

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Teilnahme an der LV (unter den Bedingungen des Digitalunterrichts) - 10% der Gesamtleistung
eine selbständige Textanalyse – ausgewählte Textausschnitte aus zwei Büchern oder Aufsätzen - schriftlich (hochzuladen auf die Moodle-Plattform) - 40% der Gesamtleistung
ein Überblicksessays zur Historiographiegeschichte nach freier Wahl (ca. 8000 Zeichen, Schrift: 12 Punkte) - 30% der Gesamtleistung
drei Zeitabschnitte stehen zur Wahl:
1. Historiographie von den Anfängen bis zum Ende des Mittelalters
2. Historiographie von der Renaissance bis zum Ende des 18. Jahrhunderts
3. Die Historiographie des 19. Jahrhunderts
- ein Spezialessay zu einem Thema oder einer Richtung (Schule) der Historiographie des 20. Jahrhunderts (ca. 6500 Zeichen, Schrift: 12 Punkte) - 20% der Gesamtleistung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Positiver Abschluss aller geforderten Teilleistungen
Beherrschung grundlegender wissenschaftlicher Terminologie
Zum Beurteilungsmaßstab siehe "Art der Leistungskontrolle"!

Prüfungsstoff

Siehe "Art der Leistungskontrolle"!

Literatur

Mindestens ein Überblickswerk zur Geschichte der Historiographie (wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben) + Literatur zur jeweiligen Textanalyse (selbst gewählt, Beratung mit dem LV-Leiter verpflichtend).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20