Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070007 GR Guided Reading [GR] (2013W)

Mediengeschichte/n im 20. und 21. Jahrhundert

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.10. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 23.10. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 06.11. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 20.11. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 04.12. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 08.01. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 22.01. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

In der Lehrveranstaltung Mediengeschichte/n im 20. und 21. Jahrhundert
werden Erkenntnisse über Geschichte und Formen der Geschichtsschreibung moderner Medien im 20. und 21. Jahrhundert vermittelt. Im Zentrum steht dabei die Frage nach dem Wandel moderner Medien als Einzelmedien und zum anderen die Frage nach deren Geschichtsmächtigkeit in verschiedenen historischen Medienkonstellationen.

An ausgewählten historischen Texten und ausgewählten Quellen (Printmedien, Fotografie, Radio, Film, Fernsehen, Internet) werden geschlechter- konsum- und alltagsgeschichtliche Zugänge von Mediengeschichte/n des 20. und 21. Jahrhunderts vorgestellt. Historische Fragen einer Repräsentations- und Diskursgeschichte der Medien werden ebenso thematisiert, wie die Relevanz von medienhistorischem Wissen in der Geschichtswissenschaft und Geschichtsvermittlung.
Ziel der Lehrveranstaltung ist es, grundlegende Einsichten in die Fragestellungen, Themen und Methoden medienhistorischer Perspektiven auf das 20. und 21. Jahrhundert zu erörtern.
Die Lektüre exemplarischer medienhistorischer Texte und die gemeinsame Analyse medienhistorischer Quellen werden dabei für die TeilnehmerInnen erkenntnisleitend sein.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Böhn, Andreas /Andreas Seidler: Mediengeschichte. Eine Einführung. Tübingen 2008

Bösch, Frank : Mediengeschichte. Vom asiatischen Buchdruck zum Fernsehen, Frankfurt/M 2011

Burckhardt, Martin : Metamorphosen von Raum und Zeit. Eine Geschichte der Wahrnehmung. 2. Auflage. Frankfurt am Main 1997

Faßler, Manfred Wulf R. Halbach (Hrsg.): Geschichte der Medien. Fink, München 1998

Hartmann, Frank : Globale Medienkultur. Technik, Geschichte, Theorien Wien 2006

Bernold, Monika: Das Private Sehen. Fernsehfamilie Leitner, mediale Konsumkultur, und nationale Identitätskonstruktion in Österreich nach 1955, Wien u.a. 2007

Brink, Cornelia: Ikonen der Vernichtung. Öffentlicher Gebrauch von Fotografien aus nationalsozialistischen Konzentrationslagern nach 1945, Berlin 1998

Geimer, Peter (Hg.):Ordnungen der Sichtbarkeit:Fotografie in Wissenschaft, Kunst und Technologie. Frankfurt am Main. 2004

Gugerli, David: Sozialtechnische Evidenzen. Der ‚pictorial turn’ als Chance für die Geschichtswissenschaft. In: Traverse. Zeitschrift für Geschichte. 6 (1999)3, 131-159.

Hayes Patricia (ed.) Visual Geders, Visual Histories. A Special Issue of Gender & History. Malden, Oxford, Carlton 2006

Heßler, Martina: Die Konstruktion visueller Selbstverständlichkeiten. Überlegungen zu einer Visual History der Wissenschaft und Technik. In: Paul Gerhard (Hg.) Visual History. Ein Studienbuch. Göttingen 2006, 76-96

Korte Barbara /Sylvia Paletschek (Hg.)History Goes PopZur Repräsentation von Geschichte in populären Medien und Genres Bielefeld 2009,

Mattl Siegfried u.a.(Hg.):Bild und Geschichte. Innsbruck, Wien1997

Paul, Gerhard: (Hg.) Visual History. Ein Studienbuch. Göttingen 2006

Prokop, Dieter : Der Kampf um die Medien. Das Geschichtsbuch der neuen kritischen Medienforschung. Hamburg 2001

Rosenstone, Robert: Visions of the Past: The Challenge of Film to our Idea of History Cambridge,
Mass. and London 1995

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA 12: PM Vertiefung; Guided Reading - Zeitgeschichte (4 ECTS) | BA 11: WM Zeitgeschichte; prüfungsimmanent (4 ECTS) / WM Kulturgeschichte; prüfungsimmanent (4ECTS) / QM3; Text- und Diskursanalyse (3 ECTS) | BA 08: PM Zeitgeschichte; prüfungsimmanent (4 ECTS) / WM Kulturgeschichte; prüfungsimmanent (4ECTS) | QM2; Text- und Diskursanalyse (3 ECTS) | LA: Vertiefung; Guided Reading 1 od. 2 - Hist.-Kulturwiss. Europaforschung (4 ECTS)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30