Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070008 KU Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (2013W)

Die vielen Körper der Geschichte

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 16.10. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 30.10. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 13.11. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 27.11. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 11.12. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 15.01. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 29.01. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs zu Historiographiegeschichte nimmt den Text von Natalie Zemon Davis History’s two Bodies (1988) zum Ausgangspunkt, um die Geschichte der Geschichtswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kulturgeschichte zu fokussieren. Vor dem Hintergrund einer allgemeinen Einführung zur Historiographiegeschichte werden in einem zweiten Schritt verschiedene ‚Körper und Verkörperungen‘ der Geschichte und der Geschichtswissenschaft rekonstruiert. Relevante Themen, AutorInnen, Ansätze und Methoden werden gemeinsam erarbeitet und diskutiert. Der französischen Schule der Annales der 1930er Jahre kommt für die Herausbildung der New Cultural History in den 60er Jahren entscheidende Bedeutung zu.

Wogegen hat Kulturgeschichte sich konzeptuell abgegrenzt und welche neueren Forschungsgegenstände wurden durch die Kulturgeschichte in den historischen Blick gerückt?

Die Lehrveranstaltung wird ausgehend von der Beschäftigung mit ausgewählten Schriften der Annales theoretische, thematische und methodische Zugänge vorstellen, die unter den Begriff Kulturgeschichte subsummierbar sind. (Mentalitätengeschichte, Mikrogeschichte, Alltagsgeschichte, Frauen- und Geschlechtergeschichte, Visuelle Geschichte, Diskursgeschichte, Historische Anthropologie, Global History)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Burke, Peter: Was ist Kulturgeschichte? Frankfurt a.M.
2004
Bachmann-Medick, Doris: Cultural Turns. Neuorientierungen in den Kulturwissenschaften, Reinbek /Hamburg 2006
Geertz, Clifford: The Interpretation of Cultures. Selected Essays. London 1973 (dt.: Dichte Beschreibung. Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme. Frankfurt a.Main 1983).
Hunt, Lynn (Hg.): The New Cultural History. Berkeley/Los Angeles/London 1989
Lutter, Christina/Szöllosi-Janze, Margit/Uhl, Heidmarie (Hg.): Kulturgeschichte - Fragestellungen, Konzepte, Annäherungen. Innsbruck (et al.): Studienverlag 2004
Zemon Davis Natalie: History’s two Bodies. In: AHR 1988, 1, Bd. 93, 1-30

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA 2012: Quellen und Methoden 2; Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (4 ECTS) | BA 2011: Quellen und Methoden 2; Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (4 ECTS) | BA 2008: Quellen und Methoden 1; Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (4 ECTS) | LA: Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (4 ECTS)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30