Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070010 KU Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (2015S)

7.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

ACHTUNG:
17.03.2015: Termin in der ÖNB 09.00-11.30 Uhr
09.06.2015: Termin im Wiener Stadt- und Landesarchiv 09.00-11.00 Uhr

Begleitend zur LV wird ein Tutorium angeboten.
Terminvorschau:
DO 26.03.2015, 12.45-14.15, Seminarraum Geschichte 3
MI 15.04.2015, 15.00-16.30, Prominentenzimmer
DO 23.04.2015, 12.45-14.15, Seminarraum Geschichte 3
MI 03.06.2015, 15.00-16.30, Prominentenzimmer
Weitere Informationen folgen im Lauf der LV.

Dienstag 03.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 10.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 17.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 24.03. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 14.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 21.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 28.04. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 05.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 12.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 19.05. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 02.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 09.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 16.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Samstag 20.06. 09:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Dienstag 23.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 30.06. 09:00 - 10:30 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Vermittlung grundlegender Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens. Die Studierenden erhalten Gelegenheit von der ersten Recherche nach Literatur und der Erstellung eines Konzeptes über den Umgang mit historischen Quellen bis hin zur mündlichen und schriftlichen Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse einen Forschungsprozess im Kleinen zu durchlaufen. Die Studierenden werden dabei zentrale Einrichtungen zur wissenschaftlichen Recherche in Wien kennenlernen, wie die Nationalbibliothek und das Wiener Stadt- und Landesarchiv. Auch auf das Internet als Ort von Informationen und Quellen wird eingegangen.
Die Lehrveranstaltung steht unter dem Generalthema „Gesellschaft und Krieg in Europa“, das hinsichtlich verschiedener historischer Epochen bearbeitet werden kann. Die Studierenden werden sich mit Einzelaspekten befassen, die weitgehend frei wählbar sind.
Da in einer Einheit online recherchiert wird, wird für diese die Mitnahme eines Laptops (Netbooks) dringend empfohlen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Kontinuierliche Mitarbeit und Diskussionsbereitschaft, regelmäßige kleine Hausübungen (Bibliographie, Rezension usw.), Abschlussarbeit (ca. 25.000 Zeichen inklusive Leerzeichen) und deren Präsentation (ca. 10-15 min., inklusive Thesenpapier) am Ende des Semesters.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Das Ziel der Lehrveranstaltung ist, in die Methoden des geschichtswissenschaftlichen Arbeitens einzuführen und diese Methoden sowie die erlernten Arbeitstechniken anhand einer konkreten kleineren Forschungsarbeit zu erproben und zu festigen.

Prüfungsstoff

Diskussionen, Präsentationen der Studentinnen und Studenten, Übungsaufgaben, Besuch diverser Bibliotheken und Archive.

Literatur

Schmale Wolfgang (Hrsg.), Schreib-Guide Geschichte. Schritt für Schritt wissenschaftliches Schreiben lernen (Wien 2006).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA 2012: PM Wissenschaftliches Denken und Arbeiten; Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (7 ECTS) | BA 2011: PMG Geschichtswissenschaftliches Arbeiten; Wissenschaftliches Denken und Arbeiten; Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken (7 ECTS) | LA Neu: Quellen und Methoden 1: Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (7 ECTS) | LA Alt: Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (7 ECTS)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30