Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails. Bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen gilt Anmeldepflicht, vor Ort gelten FFP2-Pflicht und 2,5G.

Lesen Sie bitte die Informationen auf studieren.univie.ac.at/info.

070014 SE BA-Seminar - Das 15. Jahrhundert, ein Jahrhundert des Protonationalismus? (2021S)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
GEMISCHT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Das Seminar wurde hybrid konzipiert. Die aktuelle COVID-19 Situation lässt Präsenzanteile aber nicht zu. Die LV wird daher bis auf Weiteres digital über moodle zu den angegebenen Terminen (Mo. 15 - 16.30) stattfinden.

Montag 01.03. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 08.03. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 15.03. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 22.03. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 12.04. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 19.04. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 26.04. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 03.05. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 10.05. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 17.05. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 31.05. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 07.06. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 14.06. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 21.06. 15:00 - 16:30 Digital
Montag 28.06. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Mittelpunkt des Seminars werden zwei Figuren stehen, die das 15. Jahrhundert in unserem heutigen Bewusstsein stark geprägt haben: Jeanne d'Arc und Jan Hus. Eine erste Welle des Nationalgefühls oder Produkt nationalistischer Historiographie des 19. Jahrhunderts?
Die Lehrveranstaltung soll zum kritischen Umgang mit gedruckten Quellen und Literatur anregen und an eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten heranführen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

regelmäßige Teilnahme (nach Maßgabe der COVID-Situation); Mitarbeit, ein Referat (ca. 30 Minuten) und eine schriftliche Seminararbeit (ca. 35 - 40 Seiten)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Patrick Boucheron, Histoire du monde au XVe siecle (2009).
Thomas A. Fudge, Jan Hus. Religious Reform and Social Revolution in Bohemia (2010).
Caspar Hirschi, Wettkampf der Nationen. Konstruktionen einer deutschen Ehrgemeinschaft an der Wnede vom Mittelalter zur Neuzeit (2005).
Jeanne d'Arc oder Wie Geschichte eine Figur konstruiert, hg. v. Hedwig Röckelein u.a. (1996).
Erich Meuthen, Das 15. Jahrhundert (3. Auflage 1996).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte (2019): 10 ECTS
BA Geschichte (2012): 9 ECTS
BEd UF Geschichte: 8 ECTS

Letzte Änderung: Mo 26.04.2021 10:27