Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

070016 UE Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (2019W)

Die Französische Revolution und deren Auswirkungen auf Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa im langen 19.Jahrhundert

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 09.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 16.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 23.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 30.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 06.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 13.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 20.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 27.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 04.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 11.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 08.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 15.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 22.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 29.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
- Einführung in die Geschichte der Historiographie
- Anleitung zur Quellenkritik und Textinterpretation
- Anregung zur Lektüre fachhistorischer Fachliteratur
- Sensibilisierung der Studierenden für unterschiedliche Darstellungen und Bewertungen historischer Ereignisse , Prozesse und „großer Persönlichkeiten“
Inhalte:
- Überblick über die Geschichte der Historiographie
- Gemeinsame Lektüre relevanter historiographischer Texte aus dem Themenbereich der Lehrveranstaltung
Themenschwerpunkte der Textlektüre:
- Die Französische Revolution: Voraussetzungen, Ideen, Hauptphasen , Hauptakteure und Gegner
- Der Einfluss der Französischen Revolution auf die Staaten und Gesellschaften Mitteleuropas: Politik, Wirtschaft, Kultur und Religion
- Der Einfluss der Französischen Revolution auf das Russländische Reich bis 1917: Politik, Wirtschaft, Kultur und Religion
- Der Einfluss der Französischen Revolution in Südosteuropas während und nach der osmanischen Herrschaft: Politik, Wirtschaft, Kultur und Religion
- Antirevolutionäre Bewegungen in allen drei Teilregionen bis zum ersten Weltkrieg
- Die Französische Revolution und nationale Ideologien im Habsburgerreich bis 1918
- Die Französische Revolution und nationale Ideologien im Russländischen Reich bis 1917
- Die Französische Revolution, nationale Ideologien und die Entstehung von Nationalstaaten in Südosteuropa nach der Osmanischen Herrschaft

Methoden:
Vortrag (Überblick über die Geschichte der Historiographie), Textlektüre und vergleichende Textanalyse mit anschließender Diskussionsmöglichkeit

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit und aktive Teilnahme an der LV - 10% der Gesamtleistung
eine selbständige Textanalyse – ausgewählte Textbeispiele aus zwei Büchern oder wissenschaftlichen Aufsätzen – Präsentation und Analyse im Plenum: 30% der Gesamtleistung
ein schriftliches Konzept zur Textanalyse (hochzuladen auf die Moodle-Plattform): 10% der Gesamtleistung
ein Überblicksessays zur Historiographiegeschichte nach Wahl* (ca. 8000 Zeichen, Schrift: 12 Punkte) - 30% der Gesamtleistung (*Zwei Epochen der Historiographiegeschichte stehen zur Wahl: 1. Historiographie von den Anfängen bis zum Ende des Mittelalters und 2. Historiographie von der Renaissance bis zum Ende des 18. Jahrhunderts)
ein Spezialessay zu einer Teilepoche oder zu einem wichtigen Thema der Historiographie des 19. und/oder 20. Jahrhunderts (ca. 6500 Zeichen, Schrift: 12 Punkte) - 20% der Gesamtleistung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen für eine positive Note:
Das Erbringen und der positive Abschluss aller geforderten Teilleistungen
- Beherrschung grundlegender wissenschaftlicher Terminologie

Anforderungen für bessere Noten:
befriedigend (3): Das Erbringen aller geforderten Teilleistungen auf einem durchschnittlichen Niveau
gut (2): Das Erbringen aller Teilleistungen in einem über das Wesentliche hinausgehenden Ausmaß
sehr gut (1): Das Erbringen aller Teilleistungen in einem weit über das Wesentliche hinausgehendem Ausmaß

Prüfungsstoff

Siehe Leistungskontrolle!

Literatur

Mindestens ein Überblickswerk zur Geschichte der Historiographie + Literatur zur jeweiligen Textanalyse (selbst gewählt, Beratung mit dem LV-Leiter empfohlen)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20