Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070016 KU Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (2021S)

7.00 ECTS (3.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Begleitend zum Kurs werden Schreibtutorien angeboten, die beim Schreiben der ersten wissenschaftlichen Arbeit unterstützen. Die Termine werden noch bekannt gegeben.

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Kurs findet bis auf Weiteres digital statt.

Donnerstag 04.03. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 18.03. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 25.03. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 15.04. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 22.04. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 29.04. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 06.05. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 20.05. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 27.05. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 10.06. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 17.06. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 24.06. 13:15 - 15:30 Hybride Lehre
Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Mittelpunkt der Lehrveranstaltung steht das Erlernen grundlegender geschichtswissenschaftlicher Arbeitsweisen und Recherchetechniken anhand frauen- und geschlechtergeschichtlicher Themen und Debatten des 19. und 20. Jahrhunderts. Dazu zählen das Kennenlernen von wichtigen Werkzeugen und Orten der analogen und digitalen Informations- und Literaturrecherche (Bibliothekskataloge, Datenbanken, Nachschlagewerke, Handbücher; Sammlung Frauennachlässe, das Wiener Stadt- und Landesarchiv, Plakatarchiv, …; AK-Bibliothek, die ÖNB, Wienbibliothek, …), aber auch das Üben eines kritischen Umgangs mit Sekundärliteratur und historischen Quellen, das Formulieren einer geschichtswissenschaftlichen Fragestellung, das Schreiben kleinerer und mittlerer wissenschaftlicher Texte (Exzerpt, Zusammenfassung, Abstract, Thesenpapier, Abschlussarbeit), die mündliche Präsentation und Diskussion von Forschungsergebnissen.

Ziel der LV ist, einen Überblick zum Themenfeld Frauen- und Geschlechtergeschichte im 19. und 20. Jahrhundert zu erarbeiten und am Beispiel des Rahmenthemas die wichtigsten Schritte geschichtswissenschaftlicher Forschung kennenzulernen. Die Teilnehmer*innen erlernen die Fähigkeit, eine wissenschaftliche Fragestellung zum Thema der Lehrveranstaltung zu formulieren und zu bearbeiten und die gewonnenen Ergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form zu präsentieren.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Anwesenheit und aktive Beteiligung an den Diskussionen
Kleinere schriftliche Aufgaben
Präsentation der Abschlussarbeit inkl. Thesenpapier
Abschlussarbeit (Umfang von ca. 25.000 Zeichen mit Leerzeichen, 1 1/2 zeilig und 12pkt., inkl. Fußnoten, Titelblatt, Inhalts- und Literaturverzeichnis)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheitspflicht: Studierende dürfen maximal 2x unentschuldigt fehlen (exkl. Covid-19-bedingter nachweisbarer Hinderungsgründe)
Hohe Lese- und Recherchebereitschaft
Die Präsentation ist verpflichtend zu halten
Sie brauchen eine stabile Internetverbindung, ein funktionierendes Mikrophon und wenn möglich eine Kamera
Eine Bedingung für die Teilnahme ist die Bereitschaft, sich mit Fragen aus dem Bereich der Frauen- und Geschlechterforschung zu beschäftigen

Die Note setzt sich zusammen aus:
40% aktiver Mitarbeit & regelmäßigen schriftlichen Aufgaben
40% Abschlussarbeit im Umfang von ca. 25.000 Zeichen
20% Präsentation der Arbeit in der LV mit Thesenpapier
Jede Teilleistung muss mit mindestens ausreichend bewertet werden, damit der Kurs erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Prüfungsstoff

Literatur

Geschichtswissenschaftlich Arbeiten (Auswahl):

Geschichte Online: https://gonline.univie.ac.at/

Eder Franz X., Berger Heinrich, Casutt-Schneeberger Julia, Tantner Anton, Geschichte Online. Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (Wien/Köln/Weimar 2006).

Freytag Nils, Piereth Wolfgang, Kursbuch Geschichte. Tipps und Regeln für wissenschaftliches Arbeiten (5. Aufl. Paderborn u.a. 2011).

Jordan Stefan, Theorien und Methoden der Geschichtswissenschaft (3., aktualisierte Aufl. Wien/Köln/Weimar 2016).

Schmale Wolfgang (Hg.), Schreib-Guide Geschichte: Schritt für Schritt wissenschaftliches Schreiben lernen (Wien/Köln/Weimar 2012).

Frauen-und Geschlechtergeschichte (Auswahl):

Becker Ruth, Kortendiek Beate, Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methode, Empirie (Wiesbaden 2010).

Gehmacher Johanna, Mesner Maria (Hg.), Frauen- und Geschlechtergeschichte: Positionen, Perspektiven (Innsbruck/Wien 2003).

Griesebner Andrea, Feministische Geschichtswissenschaft. Eine Einführung (2. überarbeitete Aufl. Wien 2012).

Heinsohn Kirsten, Kemper Claudia, Geschlechtergeschichte: https://docupedia.de/zg/Geschlechtergeschichte

Weitere Literatur wird auf Moodle zur Verfügung gestellt; eigene Literaturrecherche wird ein wichtiger Bestandteil der LV sein

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte (Version 2012): PM Wissenschaftliches Denken und Arbeiten, KU Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (7 ECTS).
BEd UF GSP: UF GSP 05, Quellen und Methoden 1, KU Geschichtswissenschaftliche Arbeitstechniken und Archivkunde (7 ECTS).

Letzte Änderung: Fr 05.02.2021 19:08