Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

070017 VU Grundlagen der Paläographie des Mittelalters und der Neuzeit (2018S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 40 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 06.03. 13:15 - 14:45 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Dienstag 13.03. 13:15 - 14:45 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Dienstag 20.03. 13:15 - 14:45 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Dienstag 10.04. 13:15 - 14:45 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Dienstag 17.04. 13:15 - 14:45 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Dienstag 24.04. 13:15 - 14:45 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Dienstag 08.05. 13:15 - 14:45 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Dienstag 15.05. 13:15 - 14:45 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Dienstag 29.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Dienstag 05.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Dienstag 12.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Dienstag 19.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3
Dienstag 26.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 3 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 5 Hof 3

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Schreiben und Lesen sind zentrale menschliche Kulturtechniken. Für historisch Forschende ist es deswegen wichtig, ihre Entwicklung zu kennen, wenn es um die Interpretation schriftlicher Quellen geht. Die Paläographie liefert diese Hilfestellung: sie ist jene historische Hilfswissenschaft, die sich mit dem Lesen alter Schriften und der Geschichte von Schrift und Schreiben beschäftigt; neben der Erschließung des Textinhaltes will sie auch die Datierung und Lokalisierung von schriftlichen Quellen ermöglichen.
In der Lehrveranstaltung werden Grundzüge der Geschichte von Schrift und Schreiben sowie der Arbeitsweise der Paläographie an Beispielen vorgestellt, wobei der Schwerpunkt im Mittelalter und in der frühen Neuzeit liegt. Weiters wird ein Überblick über die Geschichte des Buch- und Bibliothekswesens von der Antike bis zur Gegenwart gegeben.
Für Studierende, die das Masterstudium "Geschichtsforschung, historische Hilfswissenschaften, Archivwissenschaft" studieren wollen, bietet die Lehrveranstaltung eine Einführung in den zweisemestrigen Paläographiekurs.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit, kleine Hausübungen, ein oder zwei schriftliche Tests

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung ist Interesse am Thema. Da bis in die Neuzeit die überwiegende Zahl der erhaltenen handschriftlichen Texte in lateinischer Sprache abgefaßt ist, sind anwendbare Lateinkenntnisse wirklich sinnvoll (um nicht zu sagen notwendig) und daher sehr empfehlenswert! (bitte nehmen Sie diesen Hinweis ernst!!!)
Für die Gesamtnote zählen Mitarbeit, pünktliche Erledigung der Hausübungen und schriftliche Tests zu gleichen Teilen.
Achtung: da die Lehrveranstaltung prüfungsimmanent ist, besteht Anwesenheitspflicht, zweimaliges begründetes Fehlen ist möglich. Anwesenheit in der ersten Lehrveranstaltung ist verpflichtend; wer unentschuldigt fehlt, wird abgemeldet.

Prüfungsstoff

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Literatur

Bernhard Bischoff, Paläographie des römischen Altertums und des abendländischen Mittelalters (Grundlagen der Germanistik 24, Berlin 4. Aufl. 2009). [Achtung: nur die 4. Auflage enthält Abbildungen und außerdem eine aktualisierte Bibliographie]
Karin Schneider, Paläographie und Handschriftenkunde für Germanisten. Eine Einführung (Sammlung kurzer Grammatiken germanischer Dialekte B, Ergänzungsreihe 8, Tübingen 1999, 2. Aufl. 2009).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte: ZWM Geschichtsforschung; Grundlagen der Paläographie des MA und der NZ (4 ECTS) | MA Geschichte: APM Mittelalterliche Geschichte, Historische Hilfswissenschaften der mittelalterlichen Geschichte mit Exkursion (4 ECTS)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30