Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070018 VO Geschichte der Neuzeit (ca. 1500 bis ca. 1914) (2019W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 08.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 15.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 22.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 29.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 05.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 12.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 19.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 26.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 03.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 10.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 17.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 07.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03
Dienstag 14.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C2 UniCampus Hof 2 2G-K1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
Die Überblicksvorlesung ist als Orientierungshilfe für Studierende in den einzelnen Teilepochen der Neuzeit und eine Anleitung zum besseren Verständnis der vielfachen Zusammenhänge, Verbindungen und Verflechtungen zwischen der europäischen Geschichte in ihrer ganzen Breite und der Geschichte der anderen Weltteile konzipiert

Inhalte:
O. Einführung in die Geschichte der Neuzeit: Definitionsversuche und die Frage der Periodisierung
1. Europa zu Beginn der Neuzeit: Gesellschaftsstrukturen und Staatensysteme sowie Grundzüge der Sozial-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte
2. Der Renaissance-Humanismus
3. Das konfessionelle Zeitalter: Reformation, katholische Reform, Gegenreformation und die konfessionellen Kriege
4. Die europäische Expansion: Kolonisierung, Missionierung (Christianisierung) und Europäisierung der sog. Neuen Welt, die Kolonialmächte und ihre Politik
5. Der sogenannte Absolutismus in Europa
und die Anfänge des englischen Konstitutionalismus und Parlamentarismus
6. Der Moskauer Staat und das Russische Imperium im Überblick (15.-19. Jh.)
7. Das Osmanische Reich und dessen Expansion und Herrschaft in Mittel- und Südosteuropa (15.-19. Jh., grober Überblick)
8. Die Aufklärung
9. Die Entstehung der Vereinigten Staaten von Amerika
10. Die Französische Revolution
11. Die Industrielle Revolution
12. Europa im 19. Jahrhundert (Politische Geschichte im Überblick)
13. Die Soziale Frage, der Marxismus und die ArbeiterInnen- und Frauenbewegung
14. Grundzüge der Kultur- und Wissenschaftsgeschichte des 19. Jahrhunderts
15. Die Vereinigten Staaten von Amerika im 19. Jahrhundert
16. Globale Imperien im 19. und am Beginn des 20. Jahrhunderts im Vergleich: Imperialismus, Kolonialismus, Sozialdarwinismus und Rassismus
17. Die Bündnissysteme in Europa und Der Erste Weltkrieg

Methoden:
Vortrag, Literaturbesprechung und Beantwortung von Fragen der Studierenden

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Art der Leistungskontrolle:
schriftliche Prüfung (90 Minuten), fünf Termine zur Auswahl
- zwei (2) Prüfungsthemen (=Prüfungsfragen) aus einem Themenkatalog, der den Großteil des Inhalts der Vorlesung abdeckt. Eines der beiden Themen ist ausführlich, in Form einer essayartigen Zusammenfassung (1,5-2 Seiten) und das andere nur stichwortartig (Zeitrahmen und die wesentlichen Inhalte, 0,5 – 1 Seite) zu behandeln.
- eine (1) Frage aus dem Bereich der Pflichtlektüre (essayartige Zusammenfassung, 1-1,5 Seiten)
- eine (1) kurze „Wissensfrage“: z. B. fünf Ereignisse und drei bedeutende Persönlichkeiten aus einem Jahrhundert, das bei jedem Prüfungstermin vom LV-Leiter bestimm oder gezogen wird (Auch eine andere, ähnliche Aufgabenstellung möglich)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen (für eine positive Note):
- Historisches Basiswissen und grundlegende Orientierung in Teilepochen der Neuzeit und geographischen Räumen
- Beherrschung grundlegender wissenschaftlicher Fachterminologie
- verständliche Erklärung historischer Zusammenhänge

Gewichtung der einzelnen Fragen (Themen) bei der Benotung der Klausurarbeit:
- die beiden Fragen aus dem Bereich der Vorlesung: 50 %
- die Literaturfrage: 30% (muss unbedingt positiv beantwortet werden, um ein positives Gesamtergebnis zu erzielen)
- die „Wissensfrage“: 20% der Gesamtleistung
Bei der „Wissensfrage“ muss für eine positive Note mehr als die Hälfte der Daten oder Personen zeitlich richtig zugeordnet werden.
- Für eine positive Gesamtnote müssen neben der Literaturfrage zwei weitere Fragen, d.h. insgesamt drei von vier Fragen, positiv sein

Beurteilungskriterien für die Noten „befriedigend“ (3) bis sehr gut (1):
 befriedigend (3): Eine durchschnittliche Leistung: Erfassen und Wiedergabe aller wichtigen Elemente der relevanten Prüfungsinhalte, Beherrschung der grundlegenden Fachterminologie
 gut (2): Erfassen und Wiedergabe der relevanten Prüfungsinhalte in einem über das Wesentliche hinaus gehenden Ausmaß (inhaltlich und sprachlich)
sehr gut (1): Erfassen und Wiedergabe der relevanten Prüfungsinhalte in einem weit über das Wesentliche hinausgehenden Ausmaß (inhaltlich und sprachlich) + selbständiger und reflektierter Literaturbezug auch bei den Prüfungsthemen (Fragen) aus dem Inhalt der Vorlesung

Prüfungsstoff

Inhalt der Vorlesung + Überblicksliteratur zur Geschichte der Neuzeit (Siehe "Literatur"!)

Literatur

Pflichtlektüre:
entweder:
Luise Schorn-Schütte, Geschichte Europas in der Frühen Neuzeit. Studienhandbuch 1500 -1789 (2. aktualisiert Auflage, Paderborn u.a. 2013).
oder:
Monica Juneja u. Roland Wenzlhuemer, Die Neuzeit 1789-1914 (München 2013).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 16.01.2020 13:47