Universität Wien FIND

070022 UE Methodenkurs - Qualitative und quantitative Methoden in den Geschichtswissenschaften (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Während des Lockdowns findet der Methodenkurs digital über zoom statt.

Sobald es wieder möglich ist, kehren wir zu Präsenz-Lehre zurück. Für die Teilnahme gilt die 2,5 G-Regel; deren Einhaltung wird kontrolliert.

Dienstag 05.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 12.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 19.10. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 09.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 16.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 23.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 30.11. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 07.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 14.12. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 11.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 18.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Dienstag 25.01. 15:00 - 16:30 Hörsaal 17 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Methodenkurs führt in das Design historischer Forschung und in Forschungsprozesse sowie in Fragen des theoretischen Zugangs, der Forschungsperspektive, der Methodologie und des Methodeneinsatzes ein. Ziel der Lehrveranstaltung ist es, einen Überblick über qualitative qualitative und qualitative Methoden in den Geschichtswissenschaften, deren theoretische Begründung und über deren Anwendungsgebiete zu vermitteln. Expert*innen für die jeweilige Methode gestalten einzelne Einheiten. Zur Auswahl stehen Ansätze der Diskursforschung, biografische Methoden, Analyse serieller und quantitativer Daten, Zugänge der Historischen Anthropologie, der Historischer Semantik u.a.m. Einzelne Einheiten können bei Interesse auch Raum für die Arbeit an Quellen, Fragestellungen und methodischen Zugängen von Teilnehmer*nnen .

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mehrere kleinere schriftliche Arbeiten im Laufe des Semesters zu methodisch orientierten Texten und eine Abschlussreflexion sind zu verfassen; aktive Beteiligung an der LV und den Diskussionen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Benotung erfolgt auf Grundlage der schriftlichen Arbeiten.

Prüfungsstoff

Literatur

Einführende und weiterführende Literatur wird auf moodle im Laufe des Semesters zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Schwerpunkte: Neuzeit, Wirtschafts- und Sozialgeschichte

MA Geschichte (Version 2014): PM2 Einführung in den Forschungsprozess. Design und Methoden, KU Methodenkurs (3 ECTS).
MA Geschichte (Version 2019): PM1 Einführung in Themenfelder, Räume und Epochen, UE Methodenkurs (5 ECTS).

Letzte Änderung: Mo 22.11.2021 14:48