Universität Wien FIND

070023 UE Guided Reading - Osteuropäische Geschichte (2019W)

Russland und die Habsburgermonarchie 1848-1918

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 11.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Freitag 25.10. 09:30 - 11:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Freitag 08.11. 13:00 - 18:00 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 15.11. 09:30 - 11:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Freitag 06.12. 09:30 - 11:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Freitag 24.01. 09:30 - 14:00 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Beziehungen zwischen dem russischen Zarenreich und der Habsburgermonarchie bilden die Rahmen für die Lehrveranstaltung. Dabei geht es auch um die Frage wechselseitiger Wahrnehmungen seitens der beiden Vielvölkerreiche. Entsprechende zeitgenössische, aber auch historiographische „Narrative“ werden sichtbar gemacht. In diesem Guided Reading sollen Quellen und historiographische Texte zum Thema gelesen und interpretiert werden. Auf diese Weise soll die entsprechende Fachliteratur erschlossen und die Fähigkeit zur kritischen Analyse und Reflexion von Texten erworben werden.
Für allgemeine Informationen zu den Studienzielen dieses Lehrveranstaltungstyps siehe: http://www.univie.ac.at/geschichte/studienplan-wiki/index.php?title=Vertiefung:_Guided_Reading_1

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Es gibt keine eigene Abschlussprüfung. Die Benotung setzt sich aus folgenden Punkten zusammen:
Lektüre und Analyse der ausgewählten Texte zur Vorbereitung für die jeweiligen Lehrveranstaltungseinheiten
Ausarbeitung von Präsentationen
Kurze schriftliche Arbeiten zu den Texten
Regelmäßige Anwesenheit und aktive Teilnahme an Diskussionen

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es werden deutsche und englische Texte gelesen. Russischkenntnisse sind erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Vertiefung zu: VO Osteuropäische Geschichte

Epochen (BA 2012): Neuzeit
Aspekte/Räume (Lehramt): Österreichische Geschichte 2, Osteuropäische Geschichte, Politikgeschichte

Letzte Änderung: Mi 02.10.2019 13:47