Universität Wien FIND

070042 KU Einführung in die Kulturgeschichte: Wissenschaft als Kultur seit 1900 (2007W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Dienstag 16.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 23.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 30.10. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 06.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 13.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 20.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 27.11. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 04.12. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 11.12. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 18.12. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 08.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 15.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 22.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 29.01. 16:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Vertiefende Einführung in zentrale Fragestellungen der Kulturgeschichte, mit besonderer Berücksichtigung der kulturellen Bedeutungen der Wissenschaften seit 1900. Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Das Format verbindet Übersichtsbemerkungen des Lehrveranstaltungsleiters, gemeinsamer Diskussion ausgewählter Quellentexte bzw. Sekundärliteratur und Referate der Studierende zu ausgewählten Themen. Die zentrale Fragestellung lautet: Wie haben sich die Wissenschaften als Kulturen bzw. wie hat sich das Verhältnis von Wissenschaft und Kultur im politischen, sozialen und kulturellen Kontext seit 1900 gewandelt? Thematisiert werden u. a.: Kulturelle und wissenschaftliche Umbrüche um 1900; die Wissenschaften im Ersten und im Zweiten Weltkrieg; Wissenschaft, Ideologie, technokratische Modernität und Diktatur; Genetik, Eugenik und Gentechnik im internationalen Vergleich; die Wissenschaften in/und der Kultur des Kalten Krieges; Wissenschaft, Technik, Wirtschaft und Kultur im "Zeitalter der Information"; Wissenschaft und Modernität in "postkolonialien" Kulturen; Wandlungen der Geschlechterrollen und der Repräsentation der Geschlechterverhältnisse in den Wissenschaften.
Die Lehrveranstaltung verläuft parallel zur Vorlesung "Die Wissenschaften in der neuesten Geschichte" (W1); für Kursteilnehmer wird die Teilnahme an der Vorlesung stark empfohlen, aber nicht verpflichtend vorgeschrieben. Die Tutorien zum Kurs werden von Mitgliedern des Initiativkollegs "Naturwissenschaften im historischen Kontext" abgehalten und vom Lehrveranstaltungsleiter koordiniert.
Es wird kein spezielles wissenschaftliches Wissen vorausgesetzt!
Leistungsnachweis: Kontinuierliche Mitarbeit und zwei kurze Textanalysen (je 5 Seiten), in denen je eine der vorgelegten Quellen interpretiert wird. Ein mündliches Referat kann für eines der beiden Papers substituiert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Literatur zum Einstieg: U. Daniel, Kompendium Kulturgeschichte. Frankfurt a. M. 2002, insbes. S. 7-25, 361-379.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

A2; LAGA2, LAPA2; Modul "Cultural Studies" CS-III; Modul "Historische Wissenschaftsforschung"

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:48