Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070044 SE BA-Seminar - Demokratie in der Neuzeit (2021W)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Diese LV ist als Präsenzveranstaltung geplant. Sollte die Epidemielage dies nicht zulassen, werden allfällige Änderungen hier als Update veröffentlicht.

UPDATE (20.11.2021): Bis auf weiteres findet die LV als Digitalveranstaltung statt.

Dienstag 05.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6, Kolingasse 14-16, EG00
Dienstag 12.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6, Kolingasse 14-16, EG00
Dienstag 19.10. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6, Kolingasse 14-16, EG00
Dienstag 09.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6, Kolingasse 14-16, EG00
Dienstag 16.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6, Kolingasse 14-16, EG00
Dienstag 23.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6, Kolingasse 14-16, EG00
Dienstag 30.11. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6, Kolingasse 14-16, EG00
Dienstag 07.12. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6, Kolingasse 14-16, EG00
Dienstag 11.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6, Kolingasse 14-16, EG00
Dienstag 18.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6, Kolingasse 14-16, EG00
Dienstag 25.01. 09:45 - 11:15 Seminarraum 6, Kolingasse 14-16, EG00

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Mittelpunkt der Lehrveranstaltung steht die BA-Arbeit. Daher zielt die Lehrveranstaltung vor allem auf die Fähigkeit, formal korrekte, klar gegliederte, wissenschaftlich argumentierte sowie inhaltlich und methodisch vertretbare Arbeiten (einschließlich englischsprachiger Abstracts) zu verfassen. Die Studierenden können sich selbstständig in spezifische Themengebiete einlesen und beherrschen verschiedene analoge und digitale Recherche-, Schreib- und Präsentationstechniken. Sie können geeignete Quellenbestände identifizieren und bearbeiten sowie relevante Forschungsliteratur heranziehen, um eigene Thesen und Fragestellungen in schlüssigen Exposés zu präsentieren, aus denen dann die BA-Arbeiten hervorgehen.

„Demokratie in der Neuzeit“ ist bewusst als breiter inhaltlicher Rahmen gesetzt, da Sie Ihr Thema individuell entwickeln sollen. Wir werden gemeinsam inhaltliche Grundlagen des Rahmenthemas erarbeiten, ebenso die Grundlagen einer kleinen wissenschaftlichen Arbeit (=BA-Arbeit). Sie präsentieren Ihre Arbeit im letzten Drittel des Semesters.

Vgl. zudem den Eintrag „Pflichtmodul M7: Bachelor-Modul“ im Studienplan-Wiki Geschichte:
https://wiki.univie.ac.at/display/geschichte/Pflichtmodul+M+7%3A+Bachelor-Modul

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungsbeurteilung erfolgt anhand folgender Teilleistungen:

- Diskussionsbeteiligung, einschließlich verschiedener Formen von Feedback für andere Seminarteilnehmer:innen
- Präsentation
- Exposé zur Bachelorarbeit
- Bachelorarbeit im Umfang von ca. 65.000 Zeichen, (± 5%), einschließlich Leerzeichen, Fußnoten, Titelblatt, Inhaltsverzeichnis, Bibliographie, ohne Grafiken (= ca. 25 Manuskriptseiten, 1½ zeilig, 12pkt.); englischsprachige Kurzzusammenfassung (Abstract) von ca. 1.000 Zeichen.

Vgl. zudem den Eintrag "SE Seminar (Bachelor-Modul)" im Studienplan-Wiki Geschichte:
https://wiki.univie.ac.at/pages/viewpage.action?pageId=90017692

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheitspflicht. Bei zwei Fehlstunden fällt eine schriftliche Kompensationsaufgabe an; bei drei Fehlstunden kann der Kurs nicht positiv abgeschlossen werden. Alle Teilleistungen müssen fristgerecht und vollumfänglich erbracht werden.

Beurteilungsmaßstab: Diskussionsbeteiligung: 10%, Präsentation: 10%, Exposé 10%, Bachelorarbeit: 70%.

Prüfungsstoff

Dies ist eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Alle zu erbringenden Leistungen beziehen sich daher auf die in Moodle bereitgestellten Inhalte der LV.

Literatur

Literatur zum Thema erhalten Sie in Moodle, das Recherchieren von Literatur gehört außerdem zum wissenschaftlichen Arbeiten dazu.

Hans Vorländer, Demokratie. Geschichte, Formen, Theorien, 3., überarb. Aufl., München 2019 (= C.H. Beck Wissen 2311).
Bernard Crick, Democracy. A Very Short Introduction, Oxford 2002 (= Very Short Introductions).

Wolfgang Schmale (Hrsg.), Schreib-Guide Geschichte. Schritt für Schritt wissenschaftliches Schreiben lernen, Wien / Köln / Weimar 2006 (= UTB 2854).
Friederike Neumann, Schreiben im Geschichtsstudium, Opladen / Toronto 2018 (= Schreiben im Studium 5).

Es handelt sich, wie die Titel schon deutlich machen, 'nur' um erste Einführungen, die aber gleichwohl sehr empfehlenswert sind. Umfassendere Literaturhinweise werden dann im Moodle-Kurs bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte (2019): 10 ECTS
BA Geschichte (2012): 9 ECTS
BEd UF Geschichte: 8 ECTS

Letzte Änderung: Mo 22.11.2021 14:48