Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070051 KU Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (2015S)

Historiographiegeschichte und Geschichtsvermittlung

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 35 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 04.03. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 18.03. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 29.04. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 13.05. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 10.06. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 24.06. 13:00 - 16:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs zu Historiographiegeschichte wird die Geschichte der Geschichtswissenschaft mit dem Schwerpunkt Geschichtsvermittlung fokussieren.

Vor dem Hintergrund einer allgemeinen Einführung zur Historiographiegeschichte werden in einem zweiten Schritt Fragestellungen und VertreterInnen von
kulturgeschichtlichen Ansätzen in der Geschichtswissenschaft vorgestellt.
Zentraler Fokus wird dabei auf die Frage nach der Vermittlung von Geschichte als Anspruch und Praxis der Geschichtswissenschaft gelegt. Die Lehrveranstaltung wird ausgehend von der Beschäftigung mit ausgewählten historiographiegeschichtlichen Schriften insbesondere des 20. Jahrhunderts thematische und methodische Zugänge der Kulturgeschichte vorstellen. Weiters werden an aktuellen historischen Publikationen im Feld der Kulturgeschichte und Geschichtsvermittlung Narrationen,
Methoden und Vermittlungsansätze von Geschichtswissenschaft reflektiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Literatur Auswahl
Alavi, Bettina(Hg.): Historisches Lernen im virtuellen Medium. Heidelberg 2010

Bernold, Monika: Geschichte, Hoffnung und Selbstironie. - Ein Gespräch mit der Historikerin Natalie Zemon Davies. (geme. mit Andrea Ellmeier). in: L´Homme. Zeitschrift für feministische
Geschichtswissenschaft. 3, 2, 1992

Burke, Peter: Was ist Kulturgeschichte? Frankfurt a.M. 2004 ZG nicht I-1485686 pdf

Blanke, Horst Walter/Jörn Rüsen: Historiographiegeschichte und Historik.
Aufklärungstheorie und Historismus in Theorie und Empirie. Köln 2011

Barricelli, Michele (Hg.) Jede Gegenwart hat ihre Gründe. Geschichtsbewusstsein, historische Lebenswelten
und Zukunftserwartung im frühen 21. Jahrhundert Schwalbach 2011

Hartung, Olaf/Katja Köhr (Hg.) Geschichte und Geschichtsvermittlung (Festschrift für Karl Heinrich
Pohl ) / Bielefeld 2008

Hardtwig Wolfgang / Alexander Schug (Hrsg.), History Sells! Angewandte Geschichte als Wissenschaft
und Markt, Stuttgart 2009

Hochbruck, Wolfgang: Geschichtstheater. Formen der "Living History" ; eine Typologie.
Bielefeld 2013

Braudel Fernand: Die Suche nach einer Sprache der Geschichte. Wie ich Historiker wurde.
In: Braudel, Fernand u.a. Der Historiker als Menschenfresser. Berlin 1990, S.7-15 pdf

Daniel, Ute: Kompendium Kulturgeschichte. Theorien, Praxis, Schlüsselwörter.
Frankfurt 2001

Davis, Natalie Zemon: Die zwei Körper der Geschichte- in: Fernand Braudel u.a. Der Historiker als Menschenfresser. Über den Beruf des Geschichtsschreibers. Berlin 1990, S. 46-85 pdf

Engell, Lorenz (Hg.) Kulturgeschichte als Mediengeschichte (oder vice versa?) Weimar 2006 GF 73

Epple, Angelika/Schaser, Angelika (Hg.): Gendering Historiography. Beyond National Canons.
Frankfurt 2009

Febvre, Lucien: Ein Historiker prüft sein Gewissen.(1933) In: Fernand Braudel u.a. Der Historiker als Menschenfresser. Berlin 1990, S. 15-30, pdf

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA 2012: Quellen und Methoden 2; Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (4 ECTS) | BA 11: Quellen und Methoden 2; Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (4 ECTS) | BA UF Geschichte: Quellen und Methoden 1; Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (4 ECTS) | Diplom UF: Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (4 ECTS)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30