Universität Wien FIND

070066 GR Guided Reading - Glaube und Geschlecht im langen 19 und 20. Jahrhundert (2019S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 14.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 21.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 28.03. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 04.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 11.04. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 02.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 09.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 16.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 23.05. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 06.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 13.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 27.06. 13:15 - 14:45 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar soll Raum für Fragen und offene Diskussionen bieten. Wir wollen in gemeinsam Gesprächen und Gruppenarbeiten über das Semester hinweg folgende Themenfelder bearbeiten: Intersektionalität, Diskursanalyse, Frauen- und Geschlechter Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Geschlechtergeschichte des Christentums.
Die Studierenden eigenen sich im Rahmen der Lehrveranstaltung folgende Fähigkeiten an: Texte zu Themen der Frauen- und Geschlechtergeschichte intersektional zu lesen, zu vergleichen und zu verstehen; Historisieren von Begriffen mithilfe von Theorien; Entwickeln von Fragestellungen anhand von Quellen; Quellenrecherche und Zusammenstellung eines Quellenkorpus; selbstständiges Arbeiten in Vorbereitung auf das Verfassen größerer Forschungsarbeiten.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Anwesenheit und aktive Teilnahme im Seminar, schriftliche und mündliche Aufgaben.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Verfassen von zwei 3 - 4-seitigen Essays zu Texten nach Wahl(Themenbereich Geschlecht und Religion; quellenbasiert); mündlicher Beitrag zur Anregung der Diskussion als Expert_in zu einem Text; Anwesenheit und aktive Teilnahme an Diskussionen.
Die Gesamtnote setzt sich aus folgenden Teilen zusammen:
40% Essays
30% Expert_innenbeitrag
30% Beteiligung an Diskussionen
Jede Teilleistung muss mit mindestens ausreichend bewertet werden, damit das Seminar erfolgreich bestanden wird.

Prüfungsstoff

Literatur

Wird auf moodle bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Epochen: Neuzeit, Zeitgeschichte
Aspekte/Räume: Frauen- und Geschlechtergeschichte, Österr. Gesch. 2.
MA HPS: M 1.2, M 1.3

Letzte Änderung: Do 01.08.2019 11:07