Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070067 EX Exkursion - Wien, Kontinuität über Zäsuren hinweg (2020W)

Geschichten der Stadt in ausgewählten zeithistorischen Längsschnitten (1920-1950er Jahre)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Exkursion findet von 19. bis 22. Oktober in Wien stets von 9:00 bis 17:00 Uhr statt.

Vorbesprechung: 7. Oktober 2020 um 18:30 Uhr (Pflicht)
Besprechung: 21. November 2020 um 18:30 Uhr (Pflicht)
Besprechung: 15. Dezember 2020 um 18:30 Uhr (freiwillig)

Mittwoch 07.10. 18:30 - 20:00 Hörsaal 32 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 9
Mittwoch 21.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal 5 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 9 Hof 5
Dienstag 24.11. 18:30 - 20:00 Hörsaal 1 Tiefparterre Hauptgebäude Stiege 1 Hof 1
Dienstag 15.12. 18:30 - 20:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Wien und seine Bevölkerung veränderten sich in der Zeit von 1920 bis 1950 teils radikal. Gleichzeitig finden wir als Historiker*innen auch gesellschaftspolitische Phänomene, die fortdauerten und stetig die Stadt und das Miteinander prägten. Im Zuge der Lehrveranstaltung soll Wiens Zeitgeschichte entlang der Querschnittsthemen „Antisemitismus an der Universität Wien“, „Gesundheitspolitiken vom ,Roten Wienʻ bis in die NS-Zeit“, aber auch Zäsuren-übergreifend aus frauen- und geschlechtergeschichtlicher Perspektive betrachten werden. Der Themenkomplex des „Gedenkens und Erinnerns“ wird einen zusätzlichen Gegenwartsbezug herstellen. Geführte Stadtspaziergänge bilden den Ausgangspunkt für die intensive Auseinandersetzung an vier aufeinanderfolgenden Tagen (19.-22.10.2020). Daran wird sich eine Phase anschließen, in der die Exkursionsteilnehmer*innen in eigenständiger (Kleingruppen-)Arbeit diese Themen vertiefen und für den Seminarabschluss selbstständig aufbereiten.

Die Exkursion findet von 19. bis 22. Oktober in Wien stets von 9:00 bis 17:00 Uhr statt. Die Teilnahme ist zu 100 Prozent verpflichtend, wir können keine Ausnahmen machen. Es ist mit einem Unkostenbeitrag zu rechnen, der aufgrund der Destination „Wien“ aber gering gehalten wird.

Die Vorbesprechung und Vorstellung des Exkursionsablaufs findet am Mittwoch den 7. Oktober 2020 um 18:30 Uhr sowie die Nachbesprechung am 16. Dezember 2020 um 18:30 Uhr statt. Die Teilnahme an diesen beiden Terminen ist ebenfalls verpflichtend.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Teilnahme an allen Terminen ist Bedingung, um die Exkursion positiv abschließen zu können. Darüber hinaus werden am Beginn des Semesters die Pflichtlektüre und weitere Rechercheaufgaben vorgestellt, die erarbeitet werden müssen. Sowohl die Lektüre als auch Rechercheaufgaben verfolgen das Ziel, dass ein inhaltliches Spezialthema ausgearbeitet und anschließend an die Exkursion in einer (Gruppen-)Arbeit vertieft wird. Während der Exkursion erwarten wir hohe Diskussionsbereitschaft sowie ein kurzes Impulsreferat aller Teilnehmer*innen (á 5 Minuten).

Die Exkursion wird mit einer Arbeit abgeschlossen, die neben einer schriftlichen Seminararbeit auch die Form eines Podcasts, einer Aufbereitung für einen zeithistorischen Reiseführer oder eines kurzen Films annehmen kann. Interessensgeleitetes Lernen und Arbeiten sind unsere Hauptziele, die wir im Rahmen dieser Exkursion verfolgen. Wissenschaftliche Recherchen und Standards bilden die Grundlage der jeweiligen Abschlussarbeiten, ungeachtet des gewählten Präsentationsmediums. Die Abgabefrist für die Abschlussarbeit endet am 24. Dezember 2020.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Wird auf moodle zur Verfügung gestellt bzw. muss eigenständig recherchiert werden.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

AER: Frauen- und Geschlechtergeschichte, Globalgeschichte, Historisch-Kulturwissenschaftliche Europaforschung, Wissenschaftsgeschichte, Zeitgeschichte.
MA Geschichte (Version 2014): PM4 Wahlbereich, Exkursion (5 ECTS).
MA Geschichte (Version 2019): PM4 Individuelle Schwerpunktsetzung, Exkursion (5 ECTS).
MEd UF GSP: UF GSP 02 Räume der Geschichts- und Politikkultur, Exkursion (4 ECTS).
Interdisziplinäres MA Zeitgeschichte und Medien (Version 2016): M4b Wahlbereich - Spezialthemen zu Zeitgeschichte und Medien (5 ECTS).
Interdisziplinäres MA Zeitgeschichte und Medien (Version 2019): M4b Wahlbereich - Spezialthemen zu Zeitgeschichte und Medien (5 ECTS).

Letzte Änderung: Fr 27.11.2020 09:07