Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070077 VO Weitere Zugänge - Der Kalte Krieg 1945-90 (2022S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Achtung: Infolge der aktuellen COVID-Welle ist eine temporäre Umstellung der Lehre auf Online, vorerst bis Ende April erforderlich.

D.h. es gibt keine Präsenzlehre im Hörsaal, die Lehrveranstaltung findet nur Online statt!!

Donnerstag 03.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Donnerstag 10.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Donnerstag 17.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Donnerstag 24.03. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 31.03. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 07.04. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 28.04. 11:30 - 13:00 Digital
Donnerstag 05.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Donnerstag 12.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Donnerstag 19.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Donnerstag 02.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02
Donnerstag 09.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal B UniCampus Hof 2 2C-EG-02

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kalte Krieg stellt neben der Entkolonisierung das dominante Charakteristikum der internationalen Beziehungen 1945–90 dar. Er erfasste nicht nur Politik, sondern auch Kultur, Medien, Wirtschaft und Gesellschaft und wirkte weit in die innere Entwicklung der Staaten. Diskutiert werden Erklärungsmodelle, Charakteristika, Entstehung, Verlauf und Folgen. Ziel der VO ist die Vermittlung von Orientierungswissen zu Periodisierung, Akteuren, systemischen Besonderheiten, Abläufen, Ereignissen, Hintergründen und Zusammenhängen, von Verständnis für die Problemstellung und Ursachen des Kalten Krieges und die Sensibilisierung für verschiedene historiographische Zugänge.
Die LV umfasst audiovisuelle Vorträge (PPP) mit kürzeren interaktiven Komponenten (Beantwortung von Fragen) und Vertiefungslektüre.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Prüfung ist ein Online-Multiple-Choice-Test.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderung ist die Wiedergabe der Grundzüge des Prüfungsstoffes. 50-62% der max. erreichbaren Punkte=Genügend (4), 63-75%=Befriedigend (3), 76-88%=Gut (2), 89-100% Sehr gut (1).

Prüfungsstoff

Prüfungsstoff ist der im Semester besprochene Inhalt lt. Folien sowie ausgewählte Literatur auf Moodle.

Literatur

Überblicks- und Nachschlageliteratur:
Melvyn P. LEFFLER, Odd Arne WESTAD eds., The Cambridge History of the Cold War, 3 vols., Cambridge: Univ. Pr. 2010.
Bernd STÖVER, Der Kalte Krieg: Geschichte eines radikalen Zeitalters, München: Beck 2007.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte (Version 2012): PM Längsschnitte (5 ECTS) / PM Ergänzung: Aspekte, Epochen und Räume (5 ECTS) / ZWM Weitere Aspekte, Epochen und Räume 1 oder 2 (5 ECTS).
BA Geschichte (Version 2019): PM Längsschnitte (5 ECTS) / ZWM Weitere Aspekte, Epochen und Räume 1 oder 2 (5 ECTS).
EC Geschichte: VO Weitere Zugänge (5 ECTS)
MA Osteuropastudien (2019): PM3.1 / M4 (5 ECTS)

Letzte Änderung: Do 23.06.2022 10:08