Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

070079 UE Guided Reading Frauen- und Geschlechtergeschichte (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Lehrveranstaltung findet vor Ort statt – zu den oben angegebenen Zeiten; der SR 2 ist lt. covid-bestimmungen für die Teilnehmendenzahl von 25 geeignet, diese wird in dieser LV NICHT überschritten.
Sollten sich Covid-19-bedingt die Rahmenbedingungen ändern, wird das GR neu organisiert und in einer Mischform in videokonferenz (via collaborate in moodle) und mit Selbststudium abgehalten. Spezifika erfahren Sie zum gegebenen Zeitpunkt in moodle.

Dienstag 13.10. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 20.10. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 27.10. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 03.11. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 10.11. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 17.11. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 24.11. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 01.12. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 15.12. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 12.01. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 19.01. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 26.01. 13:30 - 15:00 Hybride Lehre
Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Kritische Lektüre von wissenschaftlichen Texten zur Frauen- und Geschlechtergeschichte Österreichs; Fähigkeit zur Kontextualisierung historischer Quellen; Entwicklung und Präsentation von Fragestellungen und Thesen der Texte.
Die zu lesenden Texte pro Einheit sind zeitgenössische Quellen, wie Flugblätter, Zeitungsartikel, Ausschnitte aus Autobiographien; politische Reden etc. und Sekundärliteratur.
Grundlagen: Bürgerliche Geschlechterordnung -
Entstehung Bürgerliche Moderne/Sattelzeit (Französische Revolution – Revolution 1848/49) – Verhältnisse/Verhinderungen/Kämpfe (Frauenbewegungen vor 1914; Kampf ums Wahlrecht/Internationaler Frauentag); Krieg und Revolution (Erster Weltkrieg – Österreichische Revolution/Republikgründung); Erste Republik (Feld des Politischen – Geschlechterbeziehungen); Diktaturen (Autoritärer Ständestaat/Austrofaschismus – Nationalsozialismus) – Zweite Republik (Familialisierung 1950er und 1960er Jahre – Zweite Autonome Frauenbewegung).
Alle müssen alle Texte lesen! Jedes Textpaket pro Einheit (Primär- und Sekundärliteratur) bereiten Expert_innen für diese Einheit vor (Informationen über den Kontext der Entstehung, Autor_in; zentrale Thesen, Intentionen etc. der Texte; Formulierung diskussionsanregender Fragen).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verfassen von insgesamt drei Essays:
verpflichtend für alle über die Grundlagenliteratur;
zwei weitere Essays zu einem Textpaket.
Jede_r hat sich mindestens zwei Mal als Expert_in zu melden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Regelmäßige Teilnahme; Lektüre aller Texte; Diskussionsteilnahme; zwei mal Expert_innen-Status; Verfassen von drei Essays.

Prüfungsstoff

sh. oben

Literatur

wird in moodle zur Verfügung gestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Vertiefung zu: VO Frauen- und Geschlechtergeschichte

Epoche (für BA 2012): Neuzeit, Zeitgeschichte
Aspekte/Räume (für Lehramt): Frauen- und Geschlechtergeschichte, Österreichische Geschichte 2
Diplom UF Geschichte: FGG

Letzte Änderung: Mo 05.10.2020 09:48