Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070080 UE Guided Reading Neuzeit (2020W)

Die Aufklärung und die politischen, kulturellen und wissenschaftlichen Beziehungen zwischen Ost- und Westeuropa

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Präsenzlehre nur am 6. und 13. Oktober 2020, danach - bis Ende des Semesters - Digitallehre.

Dienstag 06.10. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Dienstag 13.10. 15:00 - 16:30 Hybride Lehre
Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Dienstag 20.10. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 27.10. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 03.11. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 10.11. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 17.11. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 24.11. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 01.12. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 15.12. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 12.01. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 19.01. 15:00 - 16:30 Digital
Dienstag 26.01. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziele:
- Einführung in den Themenkomplex der Lehrveranstaltung
- Selbständige und kritische Auseinandersetzung der Studierenden mit historiographischen Texten
- Das Erlernen der grundlegenden wissenschaftlichen Terminologie durch Textlektüre und praktische Übungen
Inhalte:
- Inhaltliche und methodische Einführung in die Lehrveranstaltung (LV-Leiter)
- Übungen zum Erlernen der wissenschaftlichen Fachterminologie
- Lektüre und Reflexion relevanter historiographischer Texte
- Schriftliche Textanalysen, mündliche Kommentare zu den Textanalysen der Anderen und Diskussionen
- Feedback und Kommentare des LV-Leiters

Themenfelder für Textanalysen
1. Die Aufklärung als Bewegung (Die Entwicklung von der Mitte des 17. bis Anfang des 19. Jahrhunderts)
2. Wichtige VertreterInnen der Aufklärung
3. Die Aufklärung und die Machtpolitik (Der „aufgeklärte Absolutismus“)
4. Die Aufklärung in West- und Westmitteleuropa
5. Die Aufklärung im Russischen Reich. Die Einflüsse aus West- und Mitteleuropa
6. Die Aufklärung in Ostmitteleuropa und in der Habsburgermonarchie
7. Die Aufklärung in Südosteuropa unter dem Einfluss aus West- und Mitteleuropa
8. Die Universitäten zur Zeit der Aufklärung
9. Neue Universitäten
10. Die Geschichtsschreibung der Aufklärung in West- und Osteuropa

Methoden
- Besprechung und Analyse historiographischer Texte + Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Drei schriftliche Textanalysen pro Studierende(n) aus mindestens zwei Themenbereichen (Hochzuladen auf die Moodle-Plattform): 60 % (3 x 20 %) der Gesamtleistung
- Zwei mündliche Kommentare und Analysen der Texte der anderen KursteilnehmerInnen pro Studierende(n) – in Videokonferenzen: 40% (2 x 20) der Gesamtleistung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Positiver Abschluss aller Leistungskomponenten
Beherrschung der grundlegenden wissenschaftlichen Terminologie

Prüfungsstoff

Siehe Leistungskontrolle!

Literatur

Einführende Literatur:
Winfried Müller, Die Aufklärung (München 2002) - Online verfügbar

W. E. Hartpole Lecky, Geschichte des Ursprungs und Einflusses der Aufklärung in Europa (Leipzig & Heidelberg 1868) - Online verfügbar!

Erich Donnert (Hg.), Aufklärung in Europa (Köln u.a. 1999). Online verfügbar!

Heinrich Pleticha (Hg.), Aufklärung und Revolution. Europa im 17. und 18. Jahrhundert (Gütersloh 1996).

Vincenzo Ferrone, Die Aufklärung - Philosophischer Abspruch und kulturgeschichtliche Wirkung. Aus dem Italienischen übersetzt von Katja Montino (Göttingen 2013) Online verfügbar!

Notker Hammerstein, Aufklärung und Universitäten in Europa: Divergenzen und Probleme (Göttingen 1995).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Vertiefung zu: VO Osteuropäische Geschichte

BA Geschichte (2012): Neuzeit, Zeitgeschichte (4 ECTS)
BA Geschichte (2019): Neuzeit (5 ECTS)
BEd UF Geschichte: Osteurop. Geschichte (4 ECTS)
Diplom UF Geschichte: Osteurop. Geschichte, Politikgeschichte

Letzte Änderung: Fr 09.10.2020 05:09