Universität Wien FIND

070085 GR Guided Reading - Alexander von Humboldt (2019S)

Multiperspektive Annäherungen, in globaler, politischer und wissenschaftshistorischer Hinsicht

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 14.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 21.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 28.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 04.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 11.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 02.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 09.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 16.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 23.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 06.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 13.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 27.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Alexander von Humboldt (1769-1859) war ein Naturforscher, Reisender und produktiver Autor, eine Figur, die nicht nur in der deutschsprachigen Kultur und Wissensgeschichte eine besondere Stellung einnimmt. Mit seinen Unternehmungen in Lateinamerika (1799-1804) und im Russischen Reich (1829) erwarb er sich alsbald einen internationalen Ruf und diese Rezeption erfolgte in unterschiedlichen Regionen der Welt unterschiedlich.
Kaum ein anderer Reisender bot der Historiographie so viele unterschiedliche Möglichkeiten des Anschlusses bei der Auseinandersetzung mit seinem Werk wie er. Da war seine Rolle als Repräsentant des Adels, seine Nähe zum Bergwesen, seine Haltung zur Sklaverei und zur Französischen Revolution, seine Aktivitäten zwischen den Nationen und unterschiedlichen Konzepten der Natur.
Wir werden uns in dem Guided Reading die wichtigste aus unterschiedlichen internationalen Kontexten stammende Literatur über Humboldt vornehmen und dabei die „vielen Humboldts“ kennenlernen. Wohl werden wir über die historiographischen Konzepte, aus denen heraus Humboldt zum Thema gemacht wurde, mehr erfahren als über Humboldt selbst.
Im Mittelpunkt steht die Reflexion der zeit- und kontextgebundenen Determiniertheit der Narrationen über Humboldt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Zur bereitgestellten Lektüre soll für jede Unterrichtseinheit eine Folie erstellt werden, die auch am Ende der Stunde abgegeben werden soll.
Die Folien bieten die Grundlage für die Diskussion über die zu lesenden Texte.
Aktive Mitarbeit, Diskussionsbereitschaft, Engagement bei der Besprechung der Folien

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Abgabe von Folien, jeweils nach der Einheit, in welcher der Text besprochen wird,
aktive Teilnahme an der Diskussion, eine Präsentation ist verpflichtend zu halten.
Anwesenheitspflicht, Studierende dürfen zweimal unentschuldigt fehlen

Die Note setzt sich zusammen:
Präsentation: 40 Punkte
Folienqualität: 20 Punkte
Beteiligung bei der Besprechung der Präsentationen und Folien: 40 Punkte
1 (sehr gut): 100-90 Punkte
2 (gut): 89-81 Punkte
3 (befriedigend): 80-71 Punkte
4 (genügend): 70-60 Punkte
5 (nicht genügend) 59-0 Punkte

Prüfungsstoff

Diskussion über die Texte

Literatur

Wird in Moodle bereitgestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Epoche: Neuzeit
Aspekte/Räume: Globalgeschichte, Historisch-kulturwiss. Europaforschung, Wissenschaftsgeschichte.
MA HPS: M 1.2, M 1.3

Letzte Änderung: Fr 23.08.2019 15:07