Universität Wien FIND

070088 SE Masterseminar/DiplomandInnenseminar/DissertantInnenseminar (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Beginn 12.10.2017, weitere Termine n.Ü.

Donnerstag 12.10. 15:00 - 17:00 Seminarraum 1 Berggasse 7 EG
Donnerstag 19.10. 15:00 - 16:30 Seminarraum 1 Berggasse 7 EG
Donnerstag 16.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum 1 Berggasse 7 EG
Donnerstag 30.11. 15:00 - 17:00 Seminarraum 1 Berggasse 7 EG
Donnerstag 07.12. 15:00 - 17:00 Seminarraum 1 Berggasse 7 EG
Donnerstag 11.01. 15:00 - 17:00 Seminarraum 1 Berggasse 7 EG
Donnerstag 18.01. 15:00 - 17:00 Seminarraum 1 Berggasse 7 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Masterseminar dient der Beratung und Betreuung laufender Diplomarbeiten (UF GSP und Diplomstudium alt; MA UF Lehramt GSP, MA Geschichte neu) sowie von Dissertationen vorrangig aus folgenden Themenfeldern:
- Geschichtsdidaktik
- Historisch-politische Bildung
- Didaktik der Politischen Bildung
- Sozial- und Kulturgeschichte
- Vergleichende Studien zu sozial- und kulturwissenschaftlichen Unterrichtsfächern
Das Masterseminar geht von zentralen Fragestellungen zur Konzeption und Abfassung von Diplomarbeiten und Dissertationen in den genannten Themenfeldern aus: Wie komme ich zu einer relevanten wissenschaftlichen Fragestellung? Wie baue ich eine schriftliche Arbeit auf? Elaborierte Recherchestrategien im Themenbereich. Aufbau und Argumentation einer wissenschaftlichen These. Wie erstelle und ich einen realistischen Arbeitsplan? Welche Formen der Begleitung der eigenen (empirischen) Forschung wähle ich (z.B. Forschungstagebuch, Portfolio) und welche regelmäßigen Formen zur Reflexion des Arbeitsfortschritts finde ich für meinen Arbeitsstil passend? Wie kontrolliere ich den Arbeitsfortschritt? Wie verschaffe ich mir Distanz aus der Involviertheit/Verstrickung in den Forschungsprozess? etc.
Ausgehend von verpflichtenden Referaten zur jeweils eigenen wissenschaftlichen Arbeit sowie von laufenden Zwischenberichten zum Arbeitsfortschritt werden im Masterseminar individuelle Beratungsgespräche zu den jeweiligen Arbeitsvorhaben angeboten. Dabei wird die Möglichkeit zur Peer-Evaluierung des Arbeitsplans und der Projektkonzeption sowie zur Fallbesprechung genutzt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

o Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

o Verpflichtendes Referat zum Arbeitsvorhaben bzw. Präsentation der wissenschaftlichen Thesen u/o der Forschungsergebnisse
o Mitwirkung an Peer-Reflexion und Peer-Evaluierung der Arbeitsvorhaben von TeilnehmerInnen der LV
o Kriterien: Literaturrecherche, Theoriearbeit, methodische Kompetenz(en), Fähigkeit zur wissenschaftlichen Argumentation.

Prüfungsstoff

o Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Literatur

Eine thematisch gegliederte Literaturliste findet sich auf der Moodle-Plattform

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Diplom UF: 5 ECTS
Doktorat: 5 ECTS

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:42