Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

070091 UE Guided Reading - Neuzeit (2019W)

Unterschiedliche Sphären? Zum Verhältnis von Wissenschaft und Politik

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Ein zusätzlicher Termin (5.12., Exkursion) findet zeitlich vorgezogen (14:00-15:30) statt. Nähere Informationen folgen in der ersten Einheit.

Donnerstag 03.10. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 10.10. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 17.10. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 24.10. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 31.10. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 07.11. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 14.11. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 21.11. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 28.11. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 05.12. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 12.12. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 09.01. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 16.01. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 23.01. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Donnerstag 30.01. 17:30 - 19:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Aus einer Kombination von „Guided Reading“ und „Guided Writing“ setzen sich die Studierenden aktiv mit wissenschaftlicher Literatur auseinander. Vorbereitende und gemeinsame Lektüre, die Erarbeitung von Lesestrategien, das Verfassen kleinerer Texte, damit verbundene Aufgaben sowie Präsentationen und kollegiale Rückmeldungen umfassen die Arbeitsmethoden des Kurses. Inhaltlich befasst sich die Lehrveranstaltung mit dem spezifischen Verhältnis von Wissenschaft und Politik, ihren Kontinuitäten und Wandlungen im langen 19. und 20. Jahrhundert, das von wechselnden Allianzen, Brüchen, Ressourcenkonstellationen sowie Ent- und Abgrenzungsstrategien geprägt ist. Der zeitliche Rahmen erstreckt sich von der Wissenschaftspolitik während des Kolonialismus bis hin zu aktuellen Fragen der politischen Ökologie, wobei ein Schwerpunkt auf der Wissenschaftsgeschichte der Habsburgermonarchie liegt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Teilnahme bei Diskussionen zu Texten und kleine schriftliche Arbeiten während des Semesters,
Essay am Ende des Semesters

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

• Aktive Mitarbeit, insbes. sorgfältige Vorbereitung der Lektüre (ca. 40-45 Seiten in deutscher und englischer Sprache pro Einheit) und Teilnahme bei Diskussionen
• Erledigung kleinerer schriftlicher Arbeiten (Rezensionen) und Kurzpräsentationen (inkl. Folie zu dem zu besprechenden Text)
• Regelmäßige Anwesenheit
• Abschlussarbeit (Essay in der Länge von ca. 2000 Wörter)

Prüfungsstoff

Lektüre der angegebenen Texte (ca. 40-45 S. pro Einheit)

Literatur

Ash, Mitchell G.: Die Universität Wien in den politischen Umbrüchen des 19. und 20. Jahr-hunderts. In: Ders. / Ehmer, Josef: Universität – Politik – Gesellschaft. Wien, 2015 (650 Jahre Universität Wien – Aufbruch ins neue Jahrhundert; Bd 2). S. 29-174.
Ash, Mitchell G.: Wissenschaft und Politik als Ressourcen füreinander. In: Bruch, Rüdiger von / Kaderas, Brigitte (Hrsg.): Wissenschaften und Wissenschaftspolitik. Bestandsauf-nahmen zu Formationen, Brüchen und Kontinuitäten im Deutschland des 20. Jahrhunderts. Wiesbaden, 2002. S. 32-51.
Bachleitner, Norbert: Die literarische Zensur in Österreich von 1751 bis 1848. Mit Beiträgen von Daniel Syrovy, Petr Píša und Michael Wögerbauer. Wien, Köln, Weimar: Böhlau 2017.
Brahm Felix: Imperialismus und Kolonialismus. In: Sommer, Marianne / Müller-Wille, Staf-fan / Reinhardt, Carsten (Hrsg.): Handbuch Wissenschaftsgeschichte. Stuttgart, 2017. S. 287-294.
Coen, Deborah R.: Vienna in the Age of Uncertainty. Science, Liberalism & Private Life. Chicago, London, 2007.
Coen, Deborah: Climate in Motion. Science, Empire, and the Problem of Scale. Chicago, London, 2018.
Cooter, Roger / Pumfrey, Stephen: Separate Spheres and Public Places: Reflections on the History of Science Popularization and Science in Popular Culture. In: History of Science 32(3), 1994. S. 237-267.
Daston, Lorraine: Die Akademien und die Einheit der Wissenschaften. Die Disziplinierung der Disziplinen, in: Kocka, Jürgen / Hohlfeld, Rainer / Walther, Peter (Hrsg.): Die König-lich Preußische Akademie der Wissenschaften zu Berlin im Kaiserreich. Berlin, 1999. S. 61-84.
Fillafer, Franz Leander: Leo Thun und die Aufklärung. Wissenschaftsideal, Berufungspolitik und Deutungskämpf. Wien, Köln, Weimar: Böhlau 2017. S. 55-75.
Forster, Christian: Kalter Krieg. In: Sommer, Marianne / Müller-Wille, Staffan / Reinhardt, Carsten (Hrsg.): Handbuch Wissenschaftsgeschichte. Stuttgart, 2017. S. 312-324.
Kadletz, Schöffel: Metternich und die Wissenschaften. 2 Bde. Wien: Verband Wissenschaftli-cher Gesellschaften Österreichs 1992.
Klemun, Marianne: National „Consensus“ As Culture and Practise: The Geological Survey in Vienna and the Habsburg Empire. In: Ash, Mitchell G., Surman, Jan (Hrsg.): The Nationa-lization of Scientific Knowledge in the Habsburg Empire, 1848-1918. Basingstoke, 2012. S. 83-101.
Köstner-Pemsel, Christina / Stumpf, Markus: Ein Spiegelbild machtpolitischer Umbrüche – Die Universitätsbibliothek Wien. In: Fröschl, Karl A., Müller, Gerd B., Olechowski, Thomas u.a. (Hg.): Reflexive Innensichten aus der Universität Wien – Disziplinenge-schichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik. Wien, 2015 (650 Jahre Univer-sität Wien – Aufbruch ins neue Jahrhundert; Bd 4). S. 513-528.
Kuhn, Thomas S.: The Structure of Scientific Revolutions. 2. Aufl. Chicago, 1970
Latour, Bruno: Politics of Nature. How to Bring the Sciences to Democracy. Cambridge, 2004.
O'Mara, Margaret P.: Cities of Knowledge. Cold War Science and the Search for the Next Silicon Valley. Princeton, Oxford, 2005.
Philipps, Denise: Academies and Societies. In: Lightman, Bernhard (Hrsg.): A Companion to the History of Science. Oxford, 2016. S. 224-237.
Ranzmaier, Irene: Die anthropologische Gesellschaft in Wien und die akademische Etabli-erung anthropologischer Disziplinen an der Universität Wien, 1870-1930. Wien, Köln, Weimar, 2013.
Sachse, Carola: Bullen, Hengste, Wissenschaftler. Diplomatische Tiere im Kalten Krieg. In: Feichtinger, Kohannes / Klemun, Marianne / Surman, Jan / Svatek, Petra (Hrsg.): Wand-lungen und Brüche. Wissenschaftsgeschichte als politische Geschichte. Göttingen, 2018. S. 345-353.
Schiebinger, Londa: Das private Leben der Pflanzen. Geschlechterpolitik bei Carl von Linne und Erasmus Darwin. In: Hagner, Michael (Hrsg): Ansichten der Wissenschaftsgeschichte. Frankfurt am Main, 2001. S. 107-136.
Siemann, Wolfram: Metternich. Stratege und Visionär. Eine Biografie. München, 2016.

Weitere Texte werden in der ersten Einheit genannt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Vertiefung zu: VO Neuzeit

Epoche: Neuzeit
Aspekte/Räume: Politikgeschichte, Wissenschaftsgeschichte, Österreichische Geschichte 2

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20