Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070093 VO Vorlesung - Geschichte der Europäischen Integration (2018S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 06.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 13.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 20.03. 11:30 - 13:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 10.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 17.04. 11:30 - 13:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 26.04. 18:30 - 20:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 08.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 15.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 29.05. 11:30 - 13:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 05.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 12.06. 11:30 - 13:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Donnerstag 14.06. 18:30 - 20:00 Hörsaal 41 Gerda-Lerner Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Mittelpunkt der VO steht die Geschichte der Europäischen Integration seit 1945 bis heute. Der EU, ihrer Geschichte, ihren Problemen, ihren Krisen und Reformen sowie Zukunftsperspektiven wird breite Aufmerksamkeit geschenkt. Die Integrationsgeschichte selbst wird als heute spezielle fächerübergreifende Forschungsdisziplin thematisiert, außerdem wird sie rückgebunden an die Vorgeschichte von „Europäische Einheit“ in der Neuzeit.
Der Zugriff ist transdisziplinär und erfasst im Sinne der genannten Forschungsrichtung neben geschichtswissenschaftlichen Zugängen auch solche der politischen Philosophie und Theorie, der Publizistik, der Sozial- und Politikwissenschaft, der Rechtswissenschaft sowie der Bildwissenschaften.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Klausur
Bevor Sie sich für einen Termin anmelden, lesen Sie bitte die weiteren Informationen, um sicher zu sein, dass Sie die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Absolvierung der Prüfung erfüllen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Der regelmäßige Besuch der VO wird dringend empfohlen. Für die Vorbereitung der Klausur gleichen Sie am besten Ihre persönliche Mitschrift mit den Audiofiles ab, die Sie unbedingt abhören sollten. In Moodle finden Sie außerdem Primärquellen, mit denen Sie sich auf der Grundlage des VO-Stoffs auseinandersetzen müssen. Entscheidend ist, dass Sie, wie es die VO vorführt, eine kritisch-wissenschaftliche Position einnehmen - Fakten und Daten auswendig lernen reicht nicht aus.

Prüfungsstoff

Der Vorlesungsstoff inkl. der als solche ausgewiesenen Pflichtlektüre ist Prüfungsstoff. Von der Mehrzahl der Sitzungen stehen Audiofiles in Moodle zur Verfügung. Dort finden Sie auch wichtige Primärquellen, die Sie sehr gut kennen sollten.

Literatur

Wolfgang Schmale: Geschichte Europas. Wien 2000/2001/2014 (2014: digitales Reprint, frei zugänglich über UB; die drei Ausgaben sind inhaltlich identisch)
Wolfgang Schmale: Was wird aus der EU? Geschichte und Zukunft. Stuttgart 2018 (ab 16. März 2018)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Neuzeit, Zeitgeschichte, Globalgeschichte, Frauen- und Geschlechtergeschichte, Historisch-kulturwissenschaftliche Europaforschung

Letzte Änderung: Mi 03.11.2021 00:16