Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070104 SE BA-Seminar - Der Balkan und seine Diaspora 15.-21. Jahrhundert (2021W)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
VOR-ORT

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 15.10. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 22.10. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 29.10. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 05.11. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 12.11. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 19.11. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 26.11. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 03.12. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 10.12. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 17.12. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 07.01. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 14.01. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 21.01. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Freitag 28.01. 14:15 - 15:45 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Seit dem ausgehenden Mittelalter haben sich politische Diasporagruppen gebildet, deren Angehörige aus dem Balkan abgewandert waren. Diese Gruppen versuchten wiederholt, die politische und kulturelle Lage in ihren Herkunftsgebieten zu verändern. Die meisten Staatsgründungen und begleitende Nationsbildungsprozesse sind massgeblich von Diasporagruppen geprägt worden. Das Seminare untersucht Akteure, Orte, Ideen, Kommunikation von Diasporagruppen im Spannungsfeld ihrer Herkunfts- und Aufnahmegesellschaften. Das Thema wird über die gemeinsame Lektüre und Diskussion von Schlüsseltexten aufbereitet.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmässige aktive mündliche Teilnahme; Vor- und Nachbereitung der Lektüre und der Diskussion; kleiner Hausarbeiten; schriftliche Seminararbeiten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

50% setzen sich aus der aktiven Mitarbeit im Seminar zusammen, 50% aus der schriftlichen Abschlussarbeit. Kenntnisse südosteuropäischer Sprachen sind von Vorteil.

Prüfungsstoff

-

Literatur

Loring Danforth, The Macedonian Conflict: Ethnic Nationalism in a Transnational World. Princeton 1992
Paul Hockenos, Homeland Calling. Ithaca 2003
Oliver Jens Schmitt, "Balkan-Wien“ – Versuch einer Verflechtungsgeschichte der politischen
Emigrationen aus den Balkanländern im Wien der Zwischenkriegszeit (1918-1934).
Südost-Forschungen 73 (2014) 268-305

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte (2019): 10 ECTS
BA Geschichte (2012): 9 ECTS
BEd UF Geschichte: 8 ECTS

Letzte Änderung: Di 07.09.2021 09:48