Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070106 KU Digitale Medien in Geschichte und Politischer Bildung (2021S)

6.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 09.03. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 16.03. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 23.03. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 13.04. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 20.04. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 27.04. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 04.05. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 11.05. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 18.05. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 01.06. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 08.06. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 15.06. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 22.06. 17:00 - 20:00 Digital
Dienstag 29.06. 17:00 - 20:00 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Medien prägen die Art und Weise wie Menschen die Welt wahrnehmen. Veränderungen der Medienlandschaft gehen daher nicht selten Hand in Hand mit grundlegenden gesellschaftlichen und politischen Wandlungsprozessen. Für den Unterricht von Geschichte und politischer Bildung ist somit ein kritischer und reflektierter Umgang mit Medien und medialem Wandel von zentraler Bedeutung.

Erstens werden im Kurs historische, insbesondere jedoch gegenwärtige Wandlungsprozesse der Medienwelt diskutiert und gemeinsam reflektiert. (Was sind die Besonderheiten ‚sozialer Medien‘? Wie erkennt man ‚Fake News‘? Wie veränderte das Internet den Journalismus? usw.) Zweitens werden konkrete Möglichkeiten der Einbindung von digitalen Medienangeboten in den Schulunterricht vorgestellt. Insbesondere wird dabei eine kritische Auseinandersetzung mit verschiedenen digitalen Medien-Plattformen stattfinden.

Ziel der Lehrveranstaltung ist es einerseits Bewusstsein für Herausforderungen, Problematiken und Chancen des aktuellen Medienwandels zu schaffen und andererseits Ideen für die konkrete Einbindung digitaler Medien in den Unterricht zu entwickeln.

ONLINE-LEHRE: Der Kurs findet ausschließlich online statt. Ein Teil der LV wird via Videokonferenzen abgehalten. In diesem Teil werden aktuelle Fragen zum Medialen Wandels etc. diskutiert (ca. 1½-2 Stunden wöchentlich). Der zweite Teil des Kurses (Präsentationen) findet über Moodle statt. Die Teilnehmer*innen laden ihre Präsentation (PPt-Präsentation, Video, o.ä.) dort hoch. Die Präsentationen werden im Anschluss von den Kolleg*innen diskutiert und kommentiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

- Aktive Diskussionsteilnahme (Live und im Rahmen der Kommentare zu den Präsentationen)

- Online-Präsentation einer digitalen Medien-Plattform (Partner- oder Gruppenarbeit), Ausarbeitung einer Aufgabenstellung in Bezug auf diese Plattform

- regelmäßige Hausübungen in Bezug auf die diskutierten Fragestellungen

- Abschluss-Essay (ca. 5-7 S.)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Anwesenheit und Mitarbeit: 30%
Hausübungen: 20%
Präsentation: 25%
Abschluss-Essay: 25%

Prüfungsstoff

Literatur

(Auswahl)
- Bernsen, Daniel/Kerber, Ulf (Hg.): Praxishandbuch Historisches Lernen und Medienbildung im digitalen Zeitalter, Opladen 2017.
- Bösch, Frank, Mediengeschichte. Vom asiatischen Buchdruck zum Fernsehen, Frankfurt a.M. 2011.
- Buchberger Wolfgang/Kühberger Christoph/Stuhlberger Christoph (Hg.): Nutzung digitaler Medien im Geschichtsunterricht, Innsbruck 2015.
- Brodnig, Ingrid: Übermacht Im Netz. Warum Wir Für Ein Gerechtes Internet Kämpfen Müssen. Wien 2019.
- Gapski, Harald/Oberle, Monika/Staufer, Walter (Hg.): Medienkompetenz. Herausforderung für Politik, politische Bildung und Medienbildung, Bonn 2017.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MEd: Digitale Medien in Geschichte und Politischer Bildung

Letzte Änderung: Mi 21.04.2021 11:26