Universität Wien FIND

Jetzt impfen lassen für ein sicheres Miteinander im Herbst!

Um allen Angehörigen der Universität Wien einen guten und sicheren Semesterbeginn zu ermöglichen, gibt es von Samstag, 18. September, bis Montag, 20. September die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung ohne Terminvereinbarung am Campus der Universität Wien. Details unter https://www.univie.ac.at/ueber-uns/weitere-informationen/coronavirus/.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070109 VO Fragestellungen, Themenfelder und Wissenschaftsgeschichte der Frauen- und Geschlechtergeschichte (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
DIGITAL
Mi 06.10. 15:00-16:30 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der erste schriftliche Prüfungstermin ist der 26. 1. 2022. Vorgesehen ist eine Präsenzprüfung im Hörsaal zur angegebenen Zeit (15.00 - 16.30).

Mittwoch 13.10. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 20.10. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 27.10. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 03.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 10.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 17.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 24.11. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 01.12. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 15.12. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 12.01. 15:00 - 16:30 Digital
Mittwoch 19.01. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung führt ein in grundlegende Fragestellungen, Inhalte, Theorien und Debatten der Frauen- und Geschlechtergeschichte. Sie behandelt überblicksmäßig sowie anhand ausgewählter Beispiele verschiedene historiografische Textformen, Themenfelder (wie z. B. Arbeit, Frauenbewegung/en, Frauenbildung, Krieg und Militär, sexuelle Gewalt) und Autor*innen der vielfältigen Historisierung von Frauen seit der Antike (z.B. die "Querelle des femmes", historische Werke aus der Ersten Frauenbewegung). Außerdem wird über wichtige Hilfsmittel, Zeitschriften und (Quellen-)Dokumentationen des Faches informiert. Der Fokus liegt dabei auf Europa und den USA, ein weiterer Schwerpunkt bildet die Diskussion des Konnexes zu den Frauen-/Männer-/Queer-Bewegungen.

Vortrag mit anschließender Diskussion (hoffentlich auch im digitalen Format)

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungsbeurteilung erfolgt in Form einer eineinhalbstündigen schriftlichen Prüfung über den Stoff der Lehrveranstaltung (Wissens- und Verständnisfragen). Zur Vertiefung wird außerdem die Abfassung einer kritischen Besprechung ausgewählter Literatur auf 4 bis 5 Seiten zu einem der in der Vorlesung behandelten Themenfelder verlangt (bei der Prüfung ausgedruckt abzugeben). Basis dafür soll Fachliteratur im Umfang von rund 400 Druckseiten sein. Die Auswahl dieser Fachliteratur hat aus dem Pool der auf MOODLE bereit gestellten Literaturangaben zur jeweiligen Einheit (am Ende der PPP´s angegeben) zu erfolgen und ist der Lehrveranstaltungsleiterin zwei Wochen vor der Prüfung per E-Mail bekanntzumachen.

ACHTUNG: Derzeit vorgesehen sind Präsenzprüfungen im Hörsaal unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen. Nur falls sich die corona-bedingten Vorgaben der Universität Wien für den Prüfungsbetrieb im Wintersemester 2021/22 noch einmal ändern, würde die schriftliche Prüfung digital mit offenen Fragen mittels eines Prüfungsbogens zum Download über Moodle erfolgen. Die Studierenden werden darüber rechtzeitig informiert.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Schriftliche Schlussprüfung mit Verständnisfragen zu den Inhalten der Vorlesung sowie Essay (Länge 4 – 5 Seiten, 1 ½ zeilig, 12 Punkt) zu einem der in der Vorlesung behandelten Themenfelder (im Sinne einer kritischen Besprechung, Vertiefung und Erweiterung dieses Themenfeldes). Dafür sind als Literaturbasis ca. 400 Seiten Fachliteratur zu wählen (aus den auf Moodle am Ende der PPP-Folien zu jeder Einheit jeweils angegebenen Literaturtipps bzw. nach Absprache mit der Lehrveranstaltungsleiterin per Mail auch auf der Basis selbst recherchierter, digital zugänglicher Fachliteratur).
Der Essay ist im Abgabeordner auf Moodle bis zum Beginn des gewählten Prüfungstermins hochzuladen.

Prüfungsstoff

siehe oben

Literatur

Literaturlisten zu den Themenbereichen der Vorlesung werden nach der jeweiligen Vorlesungseinheit auf den auf Moodle bereitgestellten PPP-Folien bereitgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

AER: Frauen- und Geschlechtergeschichte (FuGG).
BA Geschichte (Version 2012): PM Aspekte und Räume: Längsschnitte, VO Fragestellungen, Themenfelder und Wissenschaftsgeschichte der FuGG (5 ECTS) / PM Ergänzung Aspekte, Epochen und Räume, VO Fragestellungen, Themenfelder und Wissenschaftsgeschichte der FuGG (5 ECTS) / ZWM Weitere AER 1 oder 2, VO Fragestellungen, Themenfelder und Wissenschaftsgeschichte der FuGG (5 ECTS).
BA Geschichte (Version 2019): M4 Aspekte und Räume - Geschichte in Längsschnitten, VO Fragestellungen, Themenfelder und Wissenschaftsgeschichte der FuGG (5 ECTS) / ZWM Weitere AER 1 oder 2, VO Fragestellungen, Themenfelder und Wissenschaftsgeschichte der FuGG (5 ECTS).
BEd UF GSP: UF GSP 03 Aspekte und Räume 1, VO FuGG (5 ECTS).
MA Geschichte (Version 2014): PM4 Wahlbereich, VO FuGG (5 ECTS).
MA Geschichte (Version 2019): PM4 Individuelle Schwerpunktsetzung, VO FuGG (5 ECTS).
EC Geschichte: VO FuGG (5 ECTS).

Letzte Änderung: Mi 08.09.2021 15:47