Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070154 SE Seminar - Kolonialgeschichte als Erfahrungsgeschichte (2017S)

colonial history as ego-histoires

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 20.03. 11:45 - 13:15 Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 27.03. 11:45 - 13:15 Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 03.04. 11:45 - 13:15 Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 24.04. 11:45 - 13:15 Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 08.05. 11:45 - 13:15 Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 15.05. 11:45 - 13:15 Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 22.05. 11:45 - 13:15 Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 29.05. 11:45 - 13:15 Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 12.06. 11:45 - 13:15 Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 19.06. 11:45 - 13:15 Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 26.06. 11:45 - 13:15 Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8
Montag 26.06. 13:15 - 15:00 Prominentenzimmer Hauptgebäude, Tiefparterre

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Seminar setzt sich mit den britischen Kolonialbeamten auseinander, die im Rahmen der Dekolonisierung nach Grossbritannien zurück gekehrt sind. In diesem Masterseminar geht es uns um forschungsgeleitete Lehre, die neue Perspektiven auf die Erfahrung von Kolonialbeamten in der Endphase der kolonialen Periode und in der Übergangszeit ermöglichen soll.
Das Seminar wird in drei Schritten vorgehen. Am Beginn steht eine kurze Einführungsphase, in der wir gemeinsam die grundlegenden methodologischen und historiographischen Texten diskutieren werden. Daran schliesst sich eine erste Arbeitsphase mit Quellen an: wir werden uns dabei mit Personalakten sowie Selbstdarstellungen von ehemaligen Kolonialbeamten beschäftigen, die von Valentin Seidler gesichert und für das Seminar zugänglich gemacht worden sind.
In einem dritten Arbeitsschritt werden wir uns mit Interviewtechniken beschäftigen, um eine gezielte Erweiterung des vorliegenden Quellenbestandes durch eine Telefonumfrage bei den noch lebenden Kolonialbeamten vorzubereiten.
Eine Liste mit Vorbereitungsliteratur und mit weiterführender Literatur sowie ein Seminarplan werden für das Vorlesungsverzeichnis und via Moodle bereitgestellt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mitarbeit im Seminar, Seminararbeit und/oder ein Interview mit einem ehemaligen Kolonialbeamten via Skype unter Anleitung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

aktive Mitarbeit und positiv beurteilte Abschlussarbeit (s. oben)

Prüfungsstoff

Literatur

s. Moodle

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA Geschichte: Seminar im Pflichtmodul 4 (6 ECTS)
MA Globalgeschichte: Seminar Vertiefung 2 (6 ECTS)
Diplom UF GSP: Frauen- und Geschlechtergeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte (6 ECTS)
MA Internationale Entwicklung: VM5

Letzte Änderung: Do 06.07.2017 16:04