Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070155 SE Das Nibelungenlied als historische Quelle (2007W)

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Blocktermine:
Donnerstag, 10. Jänner 2008, 9:00-13:00 Uhr im Seminarraum Geschichte 3,
Freitag, 11. Jänner 2008, 9:00-13:00 und 14:00-20:00 Uhr im Seminarraum Geschichte 3

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 05.10. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 12.10. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 19.10. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 09.11. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 16.11. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 23.11. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 30.11. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 07.12. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 14.12. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 11.01. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 18.01. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Freitag 25.01. 13:00 - 15:00 (ehem. Hörsaal 45 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das um 1200 entstandene Epos soll beispielhaft für das Problem der historischen Interpretation eines literarischen Kunstwerks herangezogen werden. Dazu werden verschiedene geschichtswissenschaftliche Ansätze notwendig sein, die von der Erfassung und Wertung der überlieferten Realien bis zur Deutung des Menschenbildes der Zeit reichen. Die Studierenden können in diesem Rahmen selbst Themenvorschläge machen, die mit dem Leiter der Lehrveranstaltung auf ihre Brauchbarkeit und Tragfähigkeit hin zu diskutieren sind.
Danach ist ein Referat (25-30 Minuten) zu halten und eine schriftliche Seminararbeit zu verfassen. Das Seminar findet wöchentlich statt: von der Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hängt es ab, ob im Januar 2008 ein halbtägiger Block notwendig sein wird.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

P2 (D520)

Letzte Änderung: Fr 31.08.2018 08:49