Universität Wien FIND

070159 VO Vorlesung - Weitere Zugänge (2017S)

Ringvorlesung: Die Hussitische, die Lutherische und die Calvinische Reformation und deren langfristige Auswirkungen auf die Gesellschaften Ostmittel- und Südosteuropas

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

weitere Vortragende:
Dr.Konrad Clewing (Regensburg)
Univ.Ass. Dr.Andra-Octavia Draghiciu (Budapest,Graz)
Univ.Prof. Dr. Jan ?upanic (Prag)

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Mittwoch 08.03. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 15.03. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 22.03. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 29.03. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 05.04. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 03.05. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 10.05. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 17.05. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 24.05. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 31.05. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 07.06. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07
Mittwoch 14.06. 11:00 - 12:30 Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2R-EG-07

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Rahmen der Ringvorlesung, die von acht Vortragenden gehalten wird, sollen - zum 500. Jahrestag der Lutherischen Reformation - die wichtigsten Reformationsbewegungen des 15. und 16. Jahrhunderts und deren langfristige Auswirkungen auf die einzelnen ostmittel- und südosteuropäischen Subregionen, Länder und Staaten thematisiert, diskutiert und in den jeweiligen gesamtgesellschaftlichen Kontext eigebettet werden.

Inhalt, Vorlesungsprogramm und Terminkalender

8. März 2016: Einführung in die Thematik der Vorlesung, sowie:
Jan Hus und die Tschechische Reformation (Alojz Ivanisevic)
15. März 2016: Martin Luther und die Deutsche Reformation (Emer. Univ. Prof. Dr. Alfred Kohler)
22. März 2016: Die „Reformation der Reformation“: Der Calvinismus und die reformierten Kirchen und Bewegungen (Alojz Ivanisevic)
29. März 2016: Die Reformation in Innerösterreich (Ao. Univ. Prof. Dr. Marija Wakounig)
5. April 2016: Primo¸ Trubar und die Lutherische Reformation im slowenischen Kontext (Marija Wakounig)
26. April 2016: Protestantisch sein im Staatswesen der späten Habsburgermonarchie (Dr. Konrad Clewing, Regensburg)
3. Mai 2016: Die Reformation in Polen-Litauen (Ao. Univ. Prof. Dr. Christoph Augustynowicz)
10. Mai 2016: Der Protestantismus in den Böhmischen Ländern vor und nach der Schlacht vom Weißen Berg 1620, mit besonderer Berücksichtigung des Adels (Univ. Prof. Dr. Jan Zupanic, Prag)
17. Mai 2017: Die Reformation in Ungarn und Siebenbürgen (Univ. Ass. Dr. Andra-Octavia Draghiciu, Budapest, Graz)
24. Mai 2017: Die Reformation in Moldau, Walachei und Rumänien nach dem Ersten und dem Zweiten Weltkrieg (Andra-Octavia Draghiciu)
31. Mai 2017: Reformatorische Bewegungen und das osmanische Südosteuropa: Facetten einer Beziehungsgeschichte (Univ. Ass. Dr. Konrad Petrovszky)
7. Juni 2017: Die Reformation im Südslawischen Raum (Alojz Ivanisevic)
14. Juni 2017: Zusammenfassung der Ringvorlesung und Diskussion (Alojz Ivanisevic)
28. Juni 2017: Schriftliche Prüfung (1. Termin), 2. Termin: 4. Oktober 2017, 3. Termin: 17. November 2017 (Alojz Ivanisevic)

Koordination: Alojz Ivanisevic

Methode: Vortrag und Diskussion

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

schriftliche Prüfung (drei Termine zur Auswahl) über den Inhalt der Vorlesung und die dazugehörige Literatur, die im Lauf des Semesters bekannt gegeben wird.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Literatur

Wird in der ersten Vorlesungseinheit und während des Semesters laufend bekannt gegeben.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte: VO Weitere Zugänge (5 ECTS); VO Ergänzung A,E,R (5 ECTS); VO ZWM Weitere A,E,R 1 oder 2 (5 ECTS) | EC Geschichte: VO Weitere Zugänge (5 ECTS)

Letzte Änderung: Mi 29.03.2017 10:10