Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

070162 UE Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (2020S)

Zur Entstehung des Kapitalismus

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 05.03. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Donnerstag 19.03. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Donnerstag 26.03. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Donnerstag 02.04. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Donnerstag 23.04. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Donnerstag 30.04. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Donnerstag 07.05. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Donnerstag 14.05. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Donnerstag 28.05. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Donnerstag 04.06. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Donnerstag 18.06. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Donnerstag 25.06. 16:00 - 17:30 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung hat das Ziel, anhand grundlegender Theorien und Konzepte zur Entstehung des Kapitalismus historische Strukturen und Prozesse zu analysieren.
Nach einer kurzen Einführung in die Bedeutung von Theorien in der Geschichtswissenschaft, sollen die Studierenden zum Verständnis großer Theorien und deren Hinterfragung angeleitet werden.
Dies geschieht anhand ausgewählter Texte zur Entstehung des Kapitalismus, die einander widersprechen und ergänzen. Thematischer Schwerpunkt bildet die These von Max Weber in: „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“.
Die Studierenden werden mit unterschiedlichen Texten vertraut gemacht. Sie haben sich deren Inhalte so gut anzueignen, dass sie eine Rezension verfassen können.
Dies soll die Grundfähigkeit, historische Quellen und Fachliteratur auszuwerten, erweitern. Dabei sollen auch historische Strukturen und Prozesse aufgespürt und analysiert werden.
Letztlich wird damit die Fähigkeit gefördert, mit historischen Fragestellungen, Theorien und Narrativen der Geschichte kritisch umzugehen.

Es handelt sich um eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Sämtliche Materialien und Abgaben der Studierenden werden über Moodle verwaltet.

Diese Lehrveranstaltung soll die Grundfähigkeit, historische Quellen und Fachliteratur auszuwerten, erweitern.
Anhand der Fragestellung nach der Entstehung des Kapitalismus sollen historische Strukturen und Prozesse analysiert werden. Dies stärkt die Grundfähigkeit, mit historischen Fragestellungen, Theorien und Narrativen der Geschichte kritisch umzugehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Beurteilung setzt sich aus aktiver Teilnahme an der Lehrveranstaltung (Home-Learning) und schriftlichen Übungen zusammen.
* Anwesenheit (durch Bestätigung, dass man sich mit den Inhalten der einzelnen Einheiten beschäftigt hat; ab 2x Fehlen werden zusätzliche schriftliche Arbeiten notwendig): 20%
* Schriftliche Übungen: 80%

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Während des Semesters gilt es kleinere schriftliche Arbeiten zu den Texten einzureichen. Diese Übungen helfen nicht nur bei der Erschließung der Texte, sondern dokumentieren auch den Stand und den Fortschritt der einschlägigen Kenntnisse und Fähigkeiten des einzelnen Studenten und der einzelnen Studentin.

Prüfungsstoff

Bergier, Jean François, Zu den Anfängen des Kapitalismus. Das Beispiel Genf, Forschungsinstitut für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte (Hg.), Heft 20, Köln: Kölner Verlag zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, 1972
Boltanski, Luc/Chiapello, Eve, Der neue Geist des Kapitalismus, Konstanz: UVK, 2006
Calvin, Johannes, Unterricht in der christlichen Religion, Institutio Christianae Religionis, Übersetzt und bearbeitet von Otto Weber, 6. Aufl., Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlag, 1997
Kriedte, Peter, Spätfeudalismus und Handelskapital, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht,1980
Steinert, Heinz, Max Webers unwiderlegbare Fehlkonstruktion: Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus, Frankfurt am Main: Campus, 2010
Weber, Max, Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus, Vollständige Ausgabe, Kaesler, Dirk (Hg.), 2. Aufl., München: C.H. Beck, 2006

Literatur

Siehe Prüfungsstoff.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20