Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070164 PS BA-Proseminar - Das Heilige Römische Reich im konfessionellen Zeitalter (2019W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 08.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 15.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 22.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 29.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 05.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 12.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 19.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 26.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 03.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 10.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 17.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 07.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 14.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 21.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Dienstag 28.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum Geschichte 2 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ausgehend von unterschiedlichen Definitionen und Zugängen zur Geschichte des Heiligen Römischen Reiches werden verschiedenartige Aspekte sowie methodische Zugänge im Zentrum der Lehrveranstaltung stehen, die prinzipiell epochenübergreifend angelegt ist, wobei ein gewisser Schwerpunkt allerdings auf der Neuzeit, speziell dem konfessionellen Zeitalter, liegt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

siehe Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

aktive Mitarbeit; kleinere schriftliche Hausübungen; Verfassen eines Exposés sowie der Bachelorarbeit im Umfang von 40.000 Zeichen (ca. 15 Manuskriptseiten) und mündliche Präsentation der Ergebnisse (Referat)

Prüfungsstoff

Literatur

Barbara Stollberg-Rilinger, Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation. Vom Ende des Mittelalters bis 1806. München 4., durchges. Aufl. 2009 [2006] (Becksche Reihe 2399, C.H. Beck Wissen); Joachim Whaley, Das Heilige Römische Reich deutscher Nation und seine Territorien. 1. Bd.: Von Maximilian I. bis zum Westfälischen Frieden 1493-1648. 2. Bd.: Vom Westfälischen Frieden zur Auflösung des Reiches 1648-1806. Darmstadt 2014 [engl. Orig. u.d.T. Germany and the Holy Roman Empire. Oxford 2012]; Volker Leppin, Die Reformation. Darmstadt 2., aktual. Aufl. 2017 [2013] (Geschichte kompakt); Olaf Mörke, Die Reformation. Voraussetzung und Durchsetzung. Berlin, Boston 3., aktual. u. um einen Nachtrag erw. Aufl. 2017 [2005] (Enzyklopädie deutscher Geschichte 74).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA: BA Modul 1; Proseminar, Epoche(n): Mittelalter, Neuzeit (5 ECTS) | BA UF: Proseminar zu: Frauen- und Geschlechtergeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Österreichische Geschichte 1 und 2 (5 ECTS); Dipl. LA:Frauen- und Geschlechtergeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Österreichische Geschichte 1 und 2 (5 ECTS)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:20