Universität Wien FIND

070166 VO Geschichte der Neuzeit (ca. 1500 bis ca. 1914) (2019W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Vorlesungen am 9. Oktober und 6. November entfallen.

Mittwoch 02.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 09.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 16.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 23.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 30.10. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 06.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 13.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 20.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 27.11. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 04.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 11.12. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 15.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 22.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Mittwoch 29.01. 13:15 - 14:45 Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Sind wir jemals modern gewesen? Die Vorlesung bietet einen breiten Überblick über historische Grundprobleme der Zeit zwischen 1500 und 1914. An erster Stelle werden historiographiegeschichtliche Probleme erörtert, an zweiter Stelle wird ein kompakter historischer Aufriss geboten, der von Europa ausgehend andere Weltregionen mit einbezieht. Im Anschluss daran werden anhand ausgewählter thematischer Längsschnitte Vertiefungen und Erweiterungen vorgenommen: Handel, Medien und Kommunikation; „Imperien“ und „Staaten“; Geschlechter und gesellschaftliche Rollen; Religionen und Ideen. – Jeder Längsschnitt besteht aus einer Serie von Einzelstudien, an denen sich die breitere Dimension des jeweiligen Themas illustrieren lässt. In jedem dieser Fälle wird systematisch die einschlägige digitale Forschung mit einbezogen - so erhalten die Kandidat*innen zugleich Anknüpfungspunkte für weiterführende Studien im Bereich der Digital Humanities.
Eine hilfreiche Darstellung der strukturellen und inhaltlichen Vorgaben - das bedeutet auch: der abzuhandelnden Themenfelder - findet sich hier (Kapitel 4): https://www.univie.ac.at/geschichte/studienplan-wiki/index.php?title=Pflichtmodul_Epochen

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

In der schriftlichen Klausur (vier Termine) wählen die Kandidat*innen jeweils eine Verständnis- und eine Wissensfrage. Die Beherrschung der Pflichtlektüre wird vorausgesetzt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für eine positive Note muss bei der Klausur die Hälfte der Punkteanzahl erreicht werden. Das bedeutet, dass beide Fragen adressiert werden müssen.

Prüfungsstoff

Die Inhalte der Vorlesung & Pflichtlektüre, die in der ersten Einheit bekanntgegeben wird. In jeder Einheit wird zudem vertiefende Lektüre & digitales Material bekanntgegeben.

Literatur

Zur Orientierung: Antony Grafton/David Bell, The West. A New History, Bd 2., New York 2018.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Do 03.10.2019 13:47