Universität Wien FIND

070177 UE Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (2019W)

Auf geschichtswissenschaftlichen Spuren

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 03.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 10.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 17.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 24.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 31.10. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 07.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 14.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 21.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 28.11. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 05.12. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 09.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 16.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 23.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7
Donnerstag 30.01. 11:30 - 13:00 Hörsaal 30 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Historiker/innen entwarfen und entwerfen auch heute in ihren 'Geschichten' von der Vergangenheit ganz unterschiedliche Bilder. Sie ziehen und zogen unterschiedliche Quellen heran, nutzten unterschiedliche analytische Werkzeuge, nahmen unterschiedliche Perspektiven ein und selektierten differente Begebenheiten, die sich sodann als Fakten etablierten. Historiker/innen gestalteten ihre Arbeit aus differenten Interessen heraus. Es wird zu fragen sein, in welchen Kontexten diese Arbeiten entstanden und mit welchem methodischen Instrumentarium diese bewältigt wurden. Status und Professionalisierung der Historiker/innen wie auch die genutzten unterschiedlichen Genres der Narration sind dabei ebenso einzubeziehen.
Gelesen werden bedeutende Texte der Historiographie, wobei jede Epoche ein wichtiger Text repräsentiert. Damit werden wir einen guten Überblick über den Wandel der Historiographie erreichen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Art der Leistungskontrolle: Texte sind als Vorbereitung für die jeweilige Einheit zu lesen. Für jeden Text soll eine Folie erstellt werden, die in der jeweiligen Einheit als Diskussionsgrundlage dient und die alle jeweils in der Einheit abzugeben sind.
Die Diskussion erfolgt anhand der von den Teilnehmer/innen vorgestellten Folien.
Am Ende des Semesters ist eine Rückschau vorgesehen, die den offen gebliebenen Wissens- und Verständnisfragen gewidmet wird.

Die Beurteilung ergibt sich zu gleichen Teilen aus:
1. Aus der Mitarbeit während der Unterrichtseinheiten
2. Qualität der Folien
3. Kurzreferaten zu den Folien
4.Teilnahme an Podiumsdiskussion

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Alle zur Verfügung gestellten Texte müssen gelesen werden und für jede Text eine Folie erstellt werden.

Prüfungsstoff

Literatur

Wird in moodle zur Verfügung gestellt

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 30.09.2019 21:27