Universität Wien FIND

Kehren Sie für das Sommersemester 2022 nach Wien zurück. Wir planen Lehre überwiegend vor Ort, um den persönlichen Austausch zu fördern. Digitale und gemischte Lehrveranstaltungen haben wir für Sie in u:find gekennzeichnet.

Es kann COVID-19-bedingt kurzfristig zu Änderungen kommen (z.B. einzelne Termine digital). Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070178 VO Geschlecht und Politik in Österreich 19. und 20. Jahrhundert (2012S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 06.03. 17:00 - 20:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 13.03. 17:00 - 20:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 20.03. 17:00 - 20:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 17.04. 17:00 - 20:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 24.04. 17:00 - 20:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 08.05. 17:00 - 20:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7
Dienstag 15.05. 17:00 - 20:00 Hörsaal 7 Hauptgebäude, Hochparterre, Stiege 7

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im Kontext der Genese der bürgerlichen Moderne in Europa wird in der LV der Fokus auf die Cisleithanischen Hälfte der Habsburger Monarchie und auf das Staatsgebiet der österreichischen Republik gelegt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Gleichzeitigkeiten und Ungleichzeitigkeiten auf inter/nationaler Ebene in der Genese des geschlechtsspezifischen Ein- und Ausschlusses in polititschen Strukturen und Feldern

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

zweistündige Prüfung über den Stoff der Lehrveranstaltung -
Die gesamte Vorlesung begleitet ein Fragenkatalog. Sie können eine dieser Fragen schriftlich ausgearbeitet zur Prüfung mitbringen und dadurch eine der Klausurfragen ersetzen. Die Fragen werden jeweils am Tag der Vorlesung in Moodle gestellt.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Kenntnis grundlegender Fragestellungen, theoretischer und methodischer Ansätze, Ergebnisse und Forschungskontroversen in einem Spezialgebiet der Frauen- und Geschlechtergeschichte

Prüfungsstoff

Vortrag, Medien

Literatur

Gabriella Hauch, Frauen bewegen Politik, Österreich 1848-1938, Studienverlag, Innsbruck, 2009 (Hörerschein für rebattierten Bezug liegt am Schalter des Instituts für Geschichte auf)
Johanna Gehmacher, Maria Mesner, Land der Söhne, Geschlechterverhältnisse in der Zweiten Republik, Studienverlag, Innsbruck, 2007
N.N.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA Frauen- und Geschlechtergeschichte Vertiefung 1 oder 2 (4 ECTS) | MA Geschichte: Vertiefung 2 - Österreichische Geschichte seit dem 19. Jhdt. oder Vertiefung 2 Späte Neuzeit (4 ECTS) | MA Zeitgeschichte: Vertiefung 1 oder 2 (4 ECTS) | Diplom: A1, E4 | MA MATILDA |

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30