Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070183 VO Österreichische Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte I (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine

Update 09/21: Durchführungsform digital
DO 07.10.2021 13.15-14.45 Digital (Bestätigt)

Termine und Themen:

7. Oktober 2021: Einleitung + Die Verwaltungs- und Behördenreformen Maximilians I. in den österreichischen Ländern (1490/93 bis 1519)

14. Oktober 2021: Die 'Habsburgermonarchie' als mehrfach zusammengesetzte Monarchie

21. Oktober 2021: Die habsburgischen Länder und das Heilige Römische Reich und die Wiener bzw. Prager Reichsbehörden (Reichshofrat und Reichshofkanzlei)

28. Oktober 2021: Die Organisation des Kaiserhofes (Hofstaat und Hofämter) (1527 bis 1918)

4. November 2021: Dynastische Erbfolgeregelungen und länderspezifisches Thronfolgerecht

11. November 2021: Entfällt wegen einer Tagungsteilnahme des Vortragenden.

18. November 2021: Die Entwicklung der Zentralbehörden der Habsburgermonarchie von Ferdinand I. bis 1749

25. November 2021: Die Entwicklung der Zentralbehörden der Habsburgermonarchie von 1749 bis 1815

2. Dezember 2021: Tätigkeit, Organe und Behörden der Landstände der einzelnen Länder (um 1500 bis 1848) I: Die österreichischen Länder (am Beispiel von Österreich ob und unter der Enns)

9. Dezember 2021: Tätigkeit, Organe und Behörden der Landstände der einzelnen Länder (um 1500 bis 1848) II: Böhmen und Ungarn

16. Dezember 2021: Die Grundherrschaft in den österreichischen und böhmischen Ländern (um 1500 bis 1848)

13. Jänner 2022: Verfassung und Verwaltung der österreichischen Städte (um 1500 bis 1848) am Beispiel der Stadt Wien

20. Jänner 2022: Kirchliche Behörden und Institutionen (Bistümer, Pfarren, Orden und Klöster) (ca. 1500 bis 1815)

Prüfungstermine:

Erster Prüfungstermin (schriftlich): 28. Jänner 2022, 13.15-14.45 Uhr im HS 41

Zweiter Prüfungstermin (schriftlich): 28. Februar 2022, 16:45-18:15 Uhr im HS 41

Alle weiteren Prüfungen werden, nach vorhergehender Terminvereinbarung via E-Mail (thomas.winkelbauer@univie.ac.at), mündlich abgenommen.


Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung vermittelt einen problemorientierten Überblick über die österreichische Verfassungs-, Verwaltungs- und Behördengeschichte vom Ausgang des Mittelalters bis etwa 1815. In erster Linie wird es dabei um die administrativen Strukturen und Institutionen der Habsburgermonarchie (seit den 1520er Jahren) auf der Ebene der Zentralbehörden und des Kaiserhofs, der Länder (Landstände), Grundherrschaften und Städte sowie der kirchlichen Institutionen gehen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Prüfungsstoff

Der Vortragende wird ein Skriptum und die prüfungsrelevanten Texte zu jeder einzelnen Vorlesungseinheit auf MOODLE zur Verfügung stellen.

Literatur

HANDBÜCHER:

Michael Hochedlinger, Petr Maťa und Thomas Winkelbauer (Hrsg.), Verwaltungsgeschichte der Habsburgermonarchie in der Frühen Neuzeit (1500-1800), Bd. 1: Hof und Dynastie, Kaiser und Reich, Zentralverwaltungen, Kriegswesen und landesfürstliches Finanzwesen, 2 Teilbände (Wien 2019).

Hermann Baltl und Gernot Kocher, Österreichische Rechtsgeschichte unter Einschluß sozial- und wirtschaftsgeschichtlicher Grundzüge. Von den Anfängen bis zur Gegenwart (Graz, 10. Aufl. 2004).

Wilhelm Brauneder, Österreichische Verfassungsgeschichte (Wien, 11. Aufl. 2009).

Oskar Lehner, Österreichische Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte mit Grundzügen der Wirtschafts- und Sozialgeschichte (Linz, 4. Aufl. 2007).

Friedrich Walter, Österreichische Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte von 1500-1955 (Wien u.a. 1972).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA Geschichte: VO Einführung in den Schwerpunkt Österreichische Geschichte (5 ECTS)
BA Geschichte: ZWM Epochen, Aspekte und Räume
EC Geschichte: Vertiefung

Letzte Änderung: Di 14.09.2021 16:48