Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070194 UE Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (2021S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Wir werden leider doch digital beginnen und sobald dies möglich ist,
vielleicht im Mai oder Juni, vorort bzw. hybrid weitermachen.

Mittwoch 24.03. 13:15 - 16:30 Digital
Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 21.04. 13:15 - 16:30 Digital
Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 05.05. 13:15 - 16:30 Digital
Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 19.05. 13:15 - 16:30 Digital
Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 02.06. 13:15 - 16:30 Digital
Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Mittwoch 16.06. 13:15 - 16:30 Digital
Seminarraum 1, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der Kurs "Geschichtswissenschaft - Geschichtsvermittlung - Geschichtskulturen" wird die Geschichte der Geschichtswissenschaft in der Perspektive Geschichtsvermittlung un Geschichtskulturen und in bezug auf das 19.- 21. Jahrhundert fokussieren.
Vor dem Hintergrund einer allgemeinen Einführung zur Historiographiegeschichte werden in einem zweiten Schritt Fragestellungen und Vertreter_innen von kulturgeschichtlichen Ansätzen in der Geschichtswissenschaft vorgestellt.
Die Lehrveranstaltung wird ausgehend von der Beschäftigung mit ausgewählten historiographiegeschichtlichen Schriften insbesondere des 20. Jahrhunderts thematische und methodische Zugänge der von der Kulturgeschichte beeinflußten Richtungen der Geschichtswissenschaft (u.a. Global History, Visual History) vorstellen. Weiters werden an aktuellen historischen Publikationen im Feld der Kulturgeschichte und Geschichtsvermittlung Narrationen, Methoden und Vermittlungsansätze von Geschichtswissenschaft diskutiert und kritisch reflektiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

siehe unten

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Voraussetzung für das Zeugnis
Engagierte Mitarbeit (15%)
Anwesendheit (einmalige Abwesendheit möglich) Bereitschaft zur aktiven Teilnahme, regelmäßige Lektüre und Teamarbeit
Mehrere kleine schriftliche Aufgaben teils Gruppen teils Einzelarbeit (50 Prozent)
Mündliche Gruppen Präsentationen (15%)
Rezension und Peer Feedback (gesamt 20%)

Prüfungsstoff

prüfungsimmanente LV

Literatur

Literaturauswahl

Bösch Frank: Public History: Öffentliche Darstellungen des Nationalsozialismus jenseits der Geschichtswissenschaft. Frankfurt am Main 2009

Bernold, Monika: Geschichte, Hoffnung und Selbstironie. - Ein Gespräch mit der
Historikerin Natalie Zemon Davies. (geme. mit Andrea Ellmeier). in: L´Homme. Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft. 3, 2, 1992

Bloch, Marc: Apologie der Geschichtswissenschaft oder der Beruf des Historikers. Nach der von Étienne Bloch ed. franz. Ausg. hrsg. von Peter Schöttler. Stuttgart G-Bloch, M./7
Burke, Peter: Was ist Kulturgeschichte? Frankfurt a.M. 2004
Blanke, Horst Walter/Jörn Rüsen: Historiographiegeschichte und Historik. Aufklärungstheorie und Historismus in Theorie und Empirie. Köln 2011

Bourdieu, Pierre: Die feinen Unterschiede. Frankfurt am Main 1982

Braudel Fernand: Die Suche nach einer Sprache der Geschichte. Wie ich Historiker wurde. In: Braudel, Fernand u.a. Der Historiker als Menschenfresser. Berlin 1990, S.7-15 pdf

Epple, Angelika/Schaser, Angelika (Hg.): Gendering Historiography. Beyond National Canons. Frankfurt 2009

Febvre, Lucien: Ein Historiker prüft sein Gewissen.(1933) In: Fernand Braudel u.a. Der Historiker als Menschenfresser. Berlin 1990, S. 15-30, pdf

Foucault, Michel: Archäologie des Wissens. Frankfurt a. Main 1973.

Hobsbawm, Eric: Das Zeitalter der Extreme. Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts. München 1998 F-3608/dt.Ausg
Hunt, Lynn (Hg.): The New Cultural History. Berkeley/Los Angeles/London 1989 C 5024

Iggers, Georg G: Geschichtswissenschaft im 20. Jahrhundert. Ein kritischer Überblick im internationalen Zusammenhang. Göttingen 1993 C-3129

Landwehr, Achim: Why Public History? Public History Weekly, 12/13/2018, Vol.2018(39)

Popp, Susanne (Hg.) Zeitgeschichte – Medien – historische Bildung. Göttingen 2010

Willner, Sarah/Georg Koch/Stefanie Samida. (Hg.) Doing History. Performative Praktiken in der Geschichtskultur. Münster, New York 2016.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis


BA Geschichte (Version 2012): PM Quellen und Methoden 2, KU Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (4 ECTS).
BA Geschichte (Version 2019): M1 Quellen und Methoden, UE Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (4 ECTS).
BEd UF GSP: UF GSP 05 Quellen und Methoden 1, KU Lektüre historiographischer Texte und Historiographiegeschichte (4 ECTS).

Letzte Änderung: Fr 19.02.2021 10:47