Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070209 VO Geschichte der Antike (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
DIGITAL

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die VO wird im hybriden Format angeboten: Präsenzlehre, Livestream, Aufzeichnung. Genauere Angaben finden Sie auf Moodle.

Für die Präsenzlehre gilt: Für alle Hörer*innen ist ein verpflichtender 2,5-G-Nachweis erforderlich.

Donnerstag 07.10. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 14.10. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 21.10. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 28.10. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 04.11. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 11.11. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 18.11. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 25.11. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 09.12. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 16.12. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 13.01. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 20.01. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03
Donnerstag 27.01. 18:30 - 20:00 Hybride Lehre
Hörsaal C1 UniCampus Hof 2 2G-O1-03

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Allgemeine Ziele: Vermittlung von Grundkenntnissen und Orientierungswissen zur Geschichte der Antike; Veranschaulichung des kritischen Umgangs mit antiken Quellen; Analyse historiographischer Begriffe und Konzepte; Prüfung des Aussagewertes der verschiedenen Quellengattungen; Wissenschaftsgeschichte

Inhalte: Die Vorlesung bietet einen Überblick über die Geschichte des Mittelmeerraumes und angrenzender Gebiete vom Ausgang des Neolithikums bis in die Spätantike (10. Jahrtausend v.Chr. bis 7. Jahrhundert n.Chr.). Im Vordergrund steht dabei die politische Geschichte. Daneben sollen aber auch grundlegende Strukturen und übergreifende Wandlungsprozesse des gesellschaftlichen, ökonomischen und kulturellen Lebens, besonders unter dem Blickwinkel der "longue durée", angesprochen werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Digitale schriftliche Prüfung: Take Home Exam
Die Prüfung findet schriftlich und in digitaler Form statt, und zwar als „Take Home Exam“. Dies bedeutet, dass Sie zu einem vorgegebenen Termin den Prüfungsbogen über Moodle herunterladen können. Sie haben dann drei Tage = 72 Stunden Zeit, diesen Prüfungsbogen an Ihrem PC auszufüllen. Dabei dürfen Sie sämtliche Hilfsmittel Ihrer Wahl verwenden („Open Book Format“). Den ausgefüllten Prüfungsbogen müssen Sie dann bis zum Ablauf der Frist als word- oder pdf-Datei wieder auf Moodle hochladen.

Anmeldung zur Prüfung
Auch bei diesem Prüfungsmodell müssen Sie sich über u:space ordnungsgemäß anmelden. Die einzelnen Prüfungstermine werden von uns rechtzeitig auf u:space angelegt und freigeschaltet. Wie bisher gilt: Wer sich nicht anmeldet, kann nicht teilnehmen; wer kurzfristig verhindert ist, kann sich bis wenige Stunden vor der Prüfung wieder abmelden.

Hinweise zur Gestaltung der Prüfungsessays
Die Prüfung besteht aus fünf Essays, in denen Sie jeweils den Stoff einer der unten genannten zehn Einheiten der VO möglichst breit und zugleich stark zusammengefasst darstellen sollen.
Ich bitte folglich um ausformulierte Texte mit Analysen auf einem gewissen Reflexionsniveau, nicht um bloße Anhäufungen bzw. Aneinanderreihungen von Fakten oder Einzelinformationen. Sie sollen in diesen Essays ausschließlich eigene Formulierungen verwenden. Sie sollen Ihre Aussagen NICHT durch das Anführen von Quellen oder Verweise auf meine Unterlagen oder die empfohlene Fachliteratur dokumentieren; es handelt sich um Essays und nicht um eine Hausarbeit! Keinesfalls dürfen Sie wörtliche Zitate bzw. paraphrasierte Formulierungen aus einer anderen Quelle oder von einer anderen Person übernehmen, auch nicht aus meinen Skripten oder PPP.

Prüfungstermine
1. Prüfungstermin: 28.01.2022, 12:00 Uhr–31.01.2022, 11:59 Uhr
2. Prüfungstermin: 21.02.2022, 12:00 Uhr–24.02.2022, 11:59 Uhr
3. Prüfungstermin: Mitte April 2022
4. Prüfungstermin: Ende Juni/Anfang Juli 2022

Ausführliche Hinweise auf Moodle (ab 01.10.2021)

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Es wird der Arbeitsaufwand (5 ECTS) berechnet wie folgt: Teilnahme an den Einheiten inkl. vorbereitender Lektüre (2 Std. pro Einheit = 1 ECTS); begleitende Pflichtlektüre (75 Std. = 3 ECTS); Abfassen der Prüfungsessays (25 Std. = 1 ECTS)

Von den ca. 10 thematischen Einheiten der VO (s. unten) sind in der Prüfung fünf Einheiten mit jeweils einem Essay zu behandeln. Der Umfang der einzelnen Essays soll jeweils 7.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen) betragen.

Die Essays können in einer der vier Wissenschaftssprachen der Alten Geschichte verfasst werden: Deutsch, Englisch, Französisch oder Italienisch.

Für jeden dieser fünf Essays werden bis zu 20 Punkte vergeben. Der Notenschlüssel lautet:
1 (sehr gut) 100-90 Punkte – 2 (gut) 89-80 Punkte – 3 (befriedigend) 79-70 Punkte – 4 (genügend) 69-60 Punkte – 5 (nicht genügend) 59-0 Punkte.

Ausführliche Hinweise zum Inhalt der Essays auf Moodle (ab 01.10.2021).

Prüfungsstoff

Grundlegend: Vortrag des LV-Leiters + PPP + Begleittexte + Pflichtlektüre und empfohlenen weitere Lektüre (s. unten)

Digitale schriftliche Prüfung: Take Home Exam

Die Prüfung findet schriftlich und in digitaler Form statt, und zwar als „Take Home Exam“. Dies bedeutet, dass Sie zu einem vorgegebenen Termin den Prüfungsbogen über Moodle herunterladen können. Sie haben dann drei Tage = 72 Stunden Zeit, diesen Prüfungsbogen an Ihrem PC auszufüllen. Dabei dürfen Sie sämtliche Hilfsmittel Ihrer Wahl verwenden („Open Book Format“). Den ausgefüllten Prüfungsbogen müssen Sie dann bis zum Ablauf der Frist als word- oder pdf-Datei wieder auf Moodle hochladen.

Anmeldung zur Prüfung

Auch bei diesem Prüfungsmodell müssen Sie sich über u:space ordnungsgemäß anmelden. Die einzelnen Prüfungstermine werden von uns rechtzeitig auf u:space angelegt und freigeschaltet. Wie bisher gilt: Wer sich nicht anmeldet, kann nicht teilnehmen; wer kurzfristig verhindert ist, kann sich bis wenige Stunden vor der Prüfung wieder abmelden.

Hinweise zur Gestaltung der Prüfungsessays

Die Prüfung besteht aus fünf Essays, in denen Sie jeweils den Stoff einer der unten genannten zehn Themen möglichst breit und zugleich stark zusammengefasst darstellen sollen.

Ich bitte folglich um ausformulierte Texte mit Analysen auf einem gewissen Reflexionsniveau, nicht um bloße Anhäufungen bzw. Aneinanderreihungen von Fakten oder Einzelinformationen. Sie sollen in diesen Essays ausschließlich eigene Formulierungen verwenden. Sie sollen Ihre Aussagen NICHT durch das Anführen von Quellen oder Verweise auf meine Unterlagen oder die empfohlene Fachliteratur dokumentieren; es handelt sich um Essays und nicht um eine Hausarbeit! Keinesfalls dürfen Sie wörtliche Zitate bzw. paraphrasierte Formulierungen aus einer anderen Quelle oder von einer anderen Person übernehmen, auch nicht aus meinen Skripten oder PPP.

Die Essays können in einer der vier Wissenschaftssprachen der Alten Geschichte verfasst werden: Deutsch, Englisch, Französisch oder Italienisch.

Themen der Essays

Es gibt zehn mögliche Essaythemen:
1.) Paläolithikum, Neolithikum, Chalkolithikum
2.) Die Bronzezeit
3.) Die Frühe Eisenzeit und das Archaische Zeitalter
4.) Das Klassische Zeitalter
5.) Die hellenistische Welt und der Aufstieg Roms
6.) Die späte Römische Republik und die späthellenistische Welt
7.) Die frühe und hohe Kaiserzeit (Augustus bis Commodus)
8.) Die spätere Kaiserzeit (ca. 200–300 n. Chr.)
9.) Die Spätantike von Konstantin d. Gr. bis Theodosius (ca. 300–400 n. Chr.)
10.) Die nach-theodosianische Spätantike (ca. 400–700 n. Chr.)

Literatur

Ralph Mathisen, Ancient Mediterranean Civilizations from Prehistory to 640 CE. Second edition. Oxford 2015

WBG Weltgeschichte: Eine globale Geschichte von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert, hrsg. von Albrecht Jockenhövel, Darmstadt, 2. Aufl. 2015, Band I: Grundlagen der globalen Welt. Vom Beginn bis 1200 v. Chr.

Hans-Joachim Gehrke / Helmut Schneider, Geschichte der Antike: Ein Studienbuch 5., erweiterte Aufl. 2019 (freier Download über u:search)

A. K. Bowman, A. Cameron, & P. Garnsey (Eds.), The Cambridge Ancient History, vol. 12, Cambridge: Cambridge University Press. doi:10.1017/CHOL9780521301992.002 (frei zugänglich über u:search)

Ausführliche Hinweise zur Pflichtlektüre und zur weiteren empfohlenen vertiefenden Lektüre auf Moodle (ab 01.10.2021).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte: PM Epochen; Geschichte der Antike (5 ECTS) / PM Ergänzung (5 ECTS) / ZWM Weitere A,E,R 1 oder 2 (5 ECTS) | BA UF Geschichte: Geschichte der Antike (5 ECTS) | EC Geschichte: Vertiefung (5 ECTS)

Letzte Änderung: Fr 19.11.2021 17:48