Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070214 SE Vertiefung 1 oder 2 (2014S)

Faschismus in Europa

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 11.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 18.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 25.03. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 01.04. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 08.04. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 29.04. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 06.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 13.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 20.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 27.05. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 03.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 17.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1
Dienstag 24.06. 10:00 - 12:00 Seminarraum 2, Institut für Zeitgeschichte, 1090 Wien, Spitalgasse 2-4, Hof 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Was ist Faschismus? Die internationale wissenschaftliche Literatur, die sich mit dieser Frage befasst, füllt ganze Bucherschränke. In den dreißiger Jahren faszinierte der Faschismus ganz Europa. Dass die faschistischen Bewegungen ausgehend von Italien und Deutschland einen rasanten Aufstieg erfuhren, lag ursächlich an den Verheerungen des Ersten Weltkriegs, an der kommunistischen Revolution in Russland und an den europäischen Wirtschaftskrisen der zwanziger Jahre. Mussolini und Hitler inspirierten rechtsextreme Bewegungen in vielen Ländern, darunter Österreich, Frankreich, Großbritannnien, Ungarn, Rumänien, Spanien und Portugal. Überall entwickelten sich die faschistischen Bewegungen auf unterschiedliche Weise. Gemeinsam war ihnen der Glaube an die Überlegenheit der eigenen Nation. Was führte in den einzelnen europäischen Ländern zur Entstehung faschistisch-autoritärer Gruppen? Woher kamen Radikalität und Fanatismus ihrer Anhänger? Welche Rolle spielte Gewalt für ihr Selbstverständnis? Wie reagierten jeweils die Eliten in Staat, Wirtschaft, Militär und Kirche(n) auf die Entwicklung? Und wie ist zu erklären, dass die Faschisten in Italien und Deutschland aus eigener Kraft an die Macht kamen, während sie anderswo auf Hilfe von außen angewiesen waren?

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige mündliche Mitarbeit, Referat, schriftliche Seminararbeit.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Ziel des Seminars ist es, der Frage nach dem Wesen des Faschismus nachzugehen und zu erschließen, warum er in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts eine ebenso bedeutende wie verheerende politische und gesellschaftliche Rolle in Europa spielem konnte.

Prüfungsstoff

Literatur

Einführende Literatur:

Arnd Bauerkämper: Der Faschismus in Europa 1918-1945, Stuttgart 2006.

Armin Nolzen / Sven Reichardt (Hrsg.): Faschismus in Deutschland und Italien. Studien zu Transfer und Vergleich, Göttingen 2005.

Robert O. Paxton: Anatomie des Faschismus, München 2006 (amerikanische Erstveröffentlichung 2004).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA Zeitgeschichte: Vertiefung 1 oder 2; Seminar (6 ECTS) | MA Geschichte: APMG Neuzeit; Späte Neuzeit; Seminar (6 ECTS) | LA: Vertiefung Seminare 1 oder 2 - Politikgeschichte (6 ECTS)

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:30