Universität Wien FIND

070215 VO Kulturgeschichte des Euro-Atlantischen Raumes (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Der Zugriff auf den moodle-Kurs ist an die Anmeldung zur Vorlesung gekoppelt.
Es erfolgt keine separate Anmeldung nur für den moodle-Kurs.
Nach dem Ende der Anmeldefrist ist die Anmeldung für den moodle-Kurs NICHT möglich.

Dienstag 05.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 19.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 26.03. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 02.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 09.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 30.04. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 07.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 14.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 21.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 28.05. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 04.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8
Dienstag 18.06. 15:00 - 16:30 Hörsaal 41 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 8

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Zu Lehr- und Lerninhalten vgl. http://www.univie.ac.at/geschichte/studienplan-wiki/index.php?title=Pflichtmodul_Aspekte_und_R%C3%A4ume#Lehr-_und_Lerninhalte_4

Die Vorlesung vermittelt raum-, epochen- und aspektübergreifend Grund- und Orientierungswissen einer Kulturgeschichte des euro-atlantischen Raumes im globalen Kontext, eine Positionierung der Geschichte des euro-atlantischen Raumes sowie die Kenntnis grundlegender Quellen und der Quellenkunde des euro-atlantischen Raumes sowie fachübergreifend die Grundfähigkeit, räumliche und kulturgeschichtliche Dimensionen von Fragen der Gegenwart zu analysieren und Fachwissen in aktuelle Debatten einzubringen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Leistungsbeurteilung erfolgt in einer zweistündigen schriftlichen Prüfung über den Stoff (Vorträge (50%) und Leseprogramm (50%)), die Wissensfragen und Verständnisfragen umfasst.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Leistungsbeurteilung erfolgt in einer zweistündigen schriftlichen Prüfung über den Stoff (Vorträge (50%) und Leseprogramm (50%)).
Voraussetzung für eine positive Gesamtnote ist, dass sowohl die Fragen zum Vorgetragenen als auch die Fragen zur Pflichtlektüre bestanden werden. Die Prüfung wird nur dann positiv gewertet, wenn die Leistungen in beiden Komponenten positiv bewertet werden.
Bei der Prüfung sind keine Hilfsmittel erlaubt.
Der erste Prüfungstermin ist in der letzten Semesterwoche im Juni, weitere Termine am Beginn, in der Mitte und am Ende des Folgesemesters.

Der Erfolg von Prüfungen wird mit "sehr gut" (1), "gut" (2), "befriedigend" (3), "genügend" (4), "nicht genügend" (5) beurteilt.

Prüfungsstoff

Inhalt der Vorträge und Pflichtlektüre

Literatur

Das Leseprogramm ist ab 1.3.2019 in moodle verfügbar.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte: VO Kulturgeschichte des euro-atlantischen Raumes im globalen Kontext (5 ECTS) EC Geschichte: WM Kulturgeschichte (5 ECTS)

Letzte Änderung: Mo 28.10.2019 09:07