Universität Wien FIND

070232 EX Exkursion (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Vorbereitungssitzungen 5.10., 12.10., 2.11., 9.11. Dazu persönliche Konsultationen zur Vorbereitung der Quellentexte.
Das Blockseminar findet vom 26.11.-2.12.2017 in Venedig statt.

Detailinformation https://iog.univie.ac.at/studium/hinweise-auf-besondere-lehrveranstaltungen/#c177257
Auskunft: michaela.strauss@univie.ac.at

Donnerstag 05.10. 09:15 - 10:45 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Donnerstag 12.10. 09:15 - 10:45 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Donnerstag 19.10. 09:15 - 10:45 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27
Donnerstag 09.11. 09:15 - 10:45 Seminarraum des Instituts für Osteuropäische Geschichte UniCampus Hof 3 2Q-EG-27

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

1453 und die Folgen - eine europäische Krise im Spätmittelalter. In einem Blockseminar an der Venice International University gemeinsam mit der LMU München werden Schlüsselquellen zu 1453 im Original gelesen. Dies erfolgt in Kleingruppenarbeit. Die Referate sind jeweils um eine Quelle zentriert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Mitarbeit. Referat. Quellendiskussion.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Neugier, sich auf Originalquellen einzulassen. Die Vorbereitung erfolgt in enger Betreuung durch den LV-Leiter. Daher sind weniger sehr gute Sprachkenntnisse Voraussetzung, sondern die Bereitschaft, sich unter Anleitung auf spätmittelalterliche Texte einzulassen.

Prüfungsstoff

Keine Prüfung.

Literatur

Steven Runciman, Der Fall Konstantinopels. Nachdruck München 2005
Vincent Déroche/Nicolas Vatin, Constantinople 1453. Paris 2016

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BEd: Osteuropäische Geschichte
MA Geschichte: im PM4 genehmigt für den Schwerpunkt Osteuropäische Geschichte

Letzte Änderung: Mi 06.09.2017 16:48