Universität Wien FIND

070258 EX Exkursion (2019W)

Auf den Spuren des Holocaust: Theresienstadt, Prag, Krakau, Auschwitz

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
PH-NÖ

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die Einführungslehrveranstaltung sowie der Blocktermin finden an der PH NÖ (Mühlgasse 67 in Baden) im Seminarraum HOG 113 Confidentia statt. Einführung
Einführung: DI 01.10.2019, 18 Uhr - 20.15 Uhr
Blocklehrveranstaltung: MI 20. November 2019, 15 Uhr - 20.15 Uhr
Exkursion: Theresienstadt - Prag - Krakau - Auschwitz: SO 24.11.2019 – FR 29.11.2019

Dienstag 01.10. 18:00 - 20:15 Seminarraum - COMMUNITAS (Baden), Mühlgasse 67
Mittwoch 20.11. 15:00 - 20:15 Seminarraum - COMMUNITAS (Baden), Mühlgasse 67
Sonntag 24.11. 09:00 - 17:00
Montag 25.11. 09:00 - 17:00
Dienstag 26.11. 09:00 - 17:00
Mittwoch 27.11. 09:00 - 17:00
Donnerstag 28.11. 09:00 - 17:00
Freitag 29.11. 09:00 - 17:00

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel der Exkursion ist es, sich nach fachlicher Vorbereitung im Seminar innerhalb von sechs Tagen auf die Geschichte des Holocaust (Shoah) einzulassen. Diesbezüglich werden wir uns auf die Spurensuche von Erinnerungen, Erinnerungszeichen sowie Erinnerungsorten wie Theresienstadt, Lidice, Prag, Krakau und Auschwitz begeben: Geschichte des Konzentrationslagers und Besichtigung der Gedenkstätte Theresienstadt, die Suche nach Spuren in Krakau nach der jüdischen Geschichte - (Jüdisches Leben vor und nach 1939 in Polen und speziell in Krakau - jüdisches Viertel in Krakau mit dem Stichwort: "Schindlers Liste" - Schindler Museum). Stadtbesichtigung von Krakau mit der Kathedrale und dem Königsschloss auf dem Wawel sowie dem jüdischen Viertel Kazimierz.
Ganztagesexkursion: Gedenkstätte Auschwitz - Birkenau.
Die Kosten für die Exkursion (5 X Nächtigung mit Frühstück auf der Basis eines Zweibettzimmers, inkl. aller Eintritte und Führungen, Busfahrt: 2 X Nächtigung in Prag und 3 X Nächtigung in Krakau) werden sich auf etwa € 520,00 bis € 550,00 belaufen. Die anfallenden Kosten sind bis spätestens 10. November 2019 auf ein noch zu nennendes Konto der PH NÖ einzuzahlen. Die Reise erfolgt gemeinsam mit einem Bus. Es besteht die Möglichkeit, eine finanzielle Förderung zu beantragen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Verpflichtende Teilnahme an der Einführung, am Blocktermin (MI 20.11., 15 Uhr - 20.15 Uhr) sowie die durchgehende aktive Teilnahme an den Exkursionsorten.
A) Ausarbeitung eines Spezialthemas (eventuell Partnerarbeit),
B) Aktive und durchgehende Beteiligung an der Exkursion (Mitschrift anfertigen),
C) Exkursionsdokumentation (Exkursionsbericht). Diskussionsbeiträge.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Siehe Leistungskontrolle und Prüfungsstoff

Prüfungsstoff

Die Studierenden werden sich mit der Thematik Holocaust einerseits wissenschaftlich und andererseits durch den Besuch der Gedenkstätten vor Ort beschäftigen. Im einführenden Termin werden Methoden, Literatur und Quellen bekanntgegeben, um die Studierenden auf die Exkursion vorzubereiten. Ein Spezialthema zur Exkursion (Vorarbeit, Präsentation) sowie ein Exkursionsbericht sind von den Studierenden zu erstellen.

Literatur

Niklas, Martin: ...die schönste Stadt der Welt". Österreichische Jüdinnen und Juden in Theresienstadt. Schriftenreihe des DÖW zur Geschichte der NS-Gewaltverbrechen. Band 7. Wien 2009
Czech, Danuta u.a.: Auschwitz. Nationalsozialistisches Vernichtungslager. Staatliches Museum Auschwitz - Birkenau. 2009
Steinbacher, Sybille: Auschwitz. Geschichte und Nachgeschichte. Verlag C.H.Beck
Hofer, Walther (Hg.): Der Nationalsozialismus. Dokumente 1933-1945. Fischer Taschenbuchverlag 2011
Kacer, Kathy: Die Kinder aus Theresienstadt. Ravensburger Buchverlag 2013
Pollak-Kinsky, Helga: Mein Theresienstädter Tagebuch 1943-1945 und die Aufzeichnungen meines Vaters Otto Pollak. Herausgegeben von H. Brenner. Berlin 2014
Hirsch, Camilla: Tagebuch aus Theresienstadt. Herausgegeben von Breit-Theresienstadt. Mandelbaumverlag. 2017
Teege, Jennifer/Sellmair, Nikola: Amon. Mein Großvater hätte mich erschossen. Hamburg 2014
Thimm, Barbara/Kößler, Gottfried/Ulrich, Susanne (Hg.):Verunsichernde Orte. Selbstverständnis und Weiterbildung in der Gedenkstättenpädagogik. Brandes&Apsel 2010
Fenelon, Fania: Das Mädchenorchester in Auschwitz. Dtv-Verlag. München 1976 (2013)
Frankl, Viktor E.: ...trotzdem Ja zum Leben sagen. Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager. Dtv-Verlag. München 1977 (2002)
Langbein, Hermann: Menschen in Auschwitz. Fischer Verlag 1995
Keneally, Thomas: Schindlers Liste. Goldmann Verlag 1993
Taubenschlag, Stanislaw: Als Jude im besetzten Polen. Krakau - Auschwitz - Buchenwald. 1997

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BEd: Historisch-kulturwissenschaftliche Europaforschug, Osteuropäische Geschichte (4 ECTS); MEd Lehramt: Exkursion (4 ECTS); MA Globalgeschichte und Globalstudies: Exkursion (6 ECTS); MA Geschichte (Wahlbereich PM4)

Letzte Änderung: Mi 11.12.2019 18:12