Universität Wien FIND

Auf Grund der COVID-19 Pandemie kann es bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen auch kurzfristig zu Änderungen kommen. Informieren Sie sich laufend in u:find und checken Sie regelmäßig Ihre E-Mails.

Lesen Sie bitte die Informationen auf https://studieren.univie.ac.at/info.

070275 SE BA-Seminar - Reisen in Asien (17.-20. Jh.) (2021W)

10.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung
DIGITAL
Mo 06.12. 18:15-19:45 Digital

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 04.10. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 11.10. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 18.10. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 25.10. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 08.11. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 15.11. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 22.11. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 29.11. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 13.12. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 10.01. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 17.01. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 24.01. 18:15 - 19:45 Digital
Montag 31.01. 18:15 - 19:45 Digital

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Ziel:
Ziel ist die Abfassung einer Bachelorarbeit zu einem Aspekt des Rahmenthemas. Das Rahmenthema ist bewusst breit gefasst, um im Seminar eine breite Auswahl an Quellen, Theorien und Methoden zu berücksichtigen.

Inhalt:
Das Seminar berücksichtigt sowohl die Reisen von Europäern in Asien als auch die asiatischen Traditionen des Reisens und die Reisen von Asiaten (letztere nicht nur in Asien sondern auch darüber hinaus). Im Mittelpunkt dabei stehen die Länder Süd-, Südost- und Ostasiens.
Neben den unterschiedlichen Voraussetzungen und Motiven für Reisen sowie den Reiserouten und Reisezielen wird auch die Vor- und Nachbereitung der Reisen thematisiert. In diesem Sinne wird das geographische Wissen, die den Reisenden zur Verfügung stehende Infrastruktur sowie die schriftliche und bildliche Wiedergabe von Reiseeindrücken und Reiseerlebnissen berücksichtigt.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Grundlage der Leistungsbeurteilung ist neben der Erstellung einer mündlichen Präsentation sowie einer schriftlichen Bachelorarbeit (Umfang 65.000 Zeichen, +/- 5%) die aktive Arbeit der Teilnehmer an dem von ihnen gewählten Thema und die aktive Beteiligung an den Diskussionen in den einzelnen Einheiten (u.a. auch Feedback für andere TeilnehmerInnen).
Es ist ausdrücklich vorgesehen, dass die Teilnehmer bis zur UE 11 eine Rohfassung ihrer Bachelorarbeit vorlegen können. Hinweise zur allfälligen Verbesserung für die Endfassung der Arbeit erfolgen sowohl in mündlicher (evtl. online) als auch in schriftlicher Form.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

vgl. oben: Art der Leistungskontrolle

Prüfungsstoff

Literatur

David John Arnold: Tropics and the Traveling Gaze: India, Landscape, and Science, 1800-1856 (Seattle/London 2006).
Liam Matthew Brockey: Journey to the East. The Jesuit Mission in China 1579-1724 (Cambridge, Mass. 2007).
Jürgen Osterhammel: Die Entzauberung Asiens. Europa und die asiatischen Reiche im 18. Jahrhundert (München 1998).
Sven Trakulhun: Asiatische Revolutionen. Europa und der Aufstieg und Fall asiatischer Imperien (1600-1830) (Globalgeschichte 29; Frankfurt/New York 2017).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA Geschichte (2019): 10 ECTS
BA Geschichte (2012): 9 ECTS
BEd UF Geschichte: 8 ECTS

Letzte Änderung: Mo 06.09.2021 10:28