Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070316 PS Proseminar Politische Bildung und Demokratieerziehung (2017W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Freitag 13.10. 09:45 - 15:00 Seminarraum 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 03.11. 09:45 - 17:00 Seminarraum 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 24.11. 09:45 - 17:00 Seminarraum 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock
Freitag 15.12. 08:00 - 14:45 Seminarraum 13 Oskar-Morgenstern-Platz 1 2.Stock

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Das Proseminar bietet eine Einführung in die Didaktik der politischen Bildung. Ziele sind das Kennenlernen von Fragestellungen, grundlegende Theorien und aktuelle Debatten in der Didaktik der politischen Bildung sowie die eigene Urteilsbildung zu den damit verbundenen Kontroversen.
Inhaltlich sollen zentrale Problemstellungen thematisiert werden, die sich bei der Planung und Realisierung von fachlichem Unterricht in der politischen Bildung stellen und die in der Didaktik der politischen Bildung wissenschaftlich bearbeitet werden. Hierzu gehören insbesondere die Fragen nach Zielen politischer Bildung sowie nach deren Begründung und Modellierung, die Fragen nach der Auswahl und didaktischen Strukturierung von Lerninhalten sowie die Frage nach fachlichen Kriterien für die Wahl von Methoden und Medien. Darüber hinaus sollen neuere Entwicklungen und aktuelle Kontroversen in der Didaktik der politischen Bildung thematisiert werden.
Methoden im Seminar sind Textarbeit, Präsentationen und Gruppenarbeit.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Mitarbeit, Präsentation und deren schriftliche Ausarbeitung

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Wird in der Veranstaltung erläutert.

Prüfungsstoff

Gegenstandsbereich der jeweiligen Präsentation.

Literatur

Zur Anschaffung dringend empfohlen:
Autorengruppe Fachdidaktik: Was ist gute politische Bildung? Leitfaden für den sozialwissenschaftlichen Unterricht. Schwalbach/Ts. 2016
Weitere Literatur wird am ersten Termin vorgestellt.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:31