Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070319 UE Lektürekurs Wirtschafts- und Sozialgeschichte (2020W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first serve").

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die erste Einheit am 5.10. findet online in Moodle statt.
Die folgenden Einheiten können aufgrund der ausreichenden Größe des Hörsaals nach derzeitigem Stand als Präsenzlehrveranstaltung abgehalten werden. Sollten sich Covid-19-bedingt die Regelungen zur Präsenzlehre wieder verschärfen, wird die Übung zu den angegebenen Terminen per Videokonferenztool online fortgeführt.

Montag 05.10. 11:30 - 13:00 Digital
Montag 12.10. 11:30 - 13:00 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 19.10. 11:30 - 13:00 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 09.11. 11:30 - 13:00 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 16.11. 11:30 - 13:00 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 23.11. 11:30 - 13:00 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 30.11. 11:30 - 13:00 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 07.12. 11:30 - 13:00 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 14.12. 11:30 - 13:00 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 11.01. 11:30 - 13:00 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 18.01. 11:30 - 13:00 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1
Montag 25.01. 11:30 - 13:00 Elise Richter-Saal Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 1

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Im LEKTÜREKURS werden in enger Anlehnung an die Vorlesung Schlüsseltexte, Konzepte und Begriffe der Wirtschafts- und Sozialgeschichte in Form eines Guided Reading erarbeitet und diskutiert. Die TeilnehmerInnen erhalten auf diesem Wege einen vertieften Einblick in die Forschungsfelder des Fachs und ihre jeweiligen Narrative, Methoden und aktuellen Debatten. Sie erwerben die Fähigkeit, sich kritisch mit diesen Themen, Ansätzen und Positionen auseinanderzusetzen und einen eigenen wissenschaftlichen Standpunkt zu beziehen und zu begründen. Die Auswahl der zu besprechenden Texte folgt dem Programm der Vorlesung und wird zu Teilen von den jeweiligen Vortragenden der Vorlesungseinheit mitgestaltet.
Der Lektürekurs findet in Präsenz statt. Angehörige von Risikogruppen können unter Vorlage eines ärztlichen Attests die mündliche Mitarbeit durch schriftliche Zusatzaufgaben kompensieren.

Lernziele: Die Studierenden können wissenschaftliche Texte in ihrem Entstehungs- und Diskussionszusammenhang verorten, verschiedene Ansätze und Positionen in Bezug zueinander setzen und kritisch hinterfragen. Sie sind mit den Grundfragen und wichtigsten Forschungsfeldern der Wirtschafts- und Sozialgeschichte vertraut und können ihre Erkenntnispotentiale und blinden Flecken erläutern. Sie sind in der Lage, zu Quellen der Wirtschafts- und Sozialgeschichte forschungsrelevante Fragen zu formulieren und können Rechercheaufwand und Erkenntnispotential einer Forschungsfrage einschätzen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Leistungskontrolle und Beurteilungsmaßstab: Der Lektürekurs ist eine prüfungsimmanente Lehrveranstaltung.
Erwartet werden:
- regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit (max. 2 Fehleinheiten): 30%
- gründliche Vorbereitung der wöchentlichen Lektüretexte und die Beantwortung der Lektüreaufgaben bis spätestens Freitag, 12 Uhr, auf Moodle: 60%
- Erarbeitung des wöchentlichen Vorlesungseinheiten und die Formulierung von Fragen und Kommentaren bis spätestens Freitag, 12 Uhr, auf Moodle: 10%

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Für einen positiven Abschluss müssen alle Teilleistungen positiv beurteilt sein.

Prüfungsstoff

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 05.10.2020 10:08