Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

070320 SE Seminar zur österreichischen Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte (2019W)

Herrschaft, Land und Reich am Beispiel des Herrschaftsarchivs Petronell im Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Die definitive Aufnahme erfolgt in der ersten Einheit, daher ist die Anwesenheit erforderlich. Bei Problemen nehmen Sie bitte Kontakt mit einem von uns auf.

Montag 07.10. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 14.10. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 21.10. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 28.10. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 04.11. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 11.11. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 18.11. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 25.11. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 02.12. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 09.12. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 16.12. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 13.01. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Freitag 17.01. 13:00 - 20:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Samstag 18.01. 10:00 - 18:00 Seminarraum Geschichte 3 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 9
Montag 20.01. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10
Montag 27.01. 10:45 - 12:15 Seminarraum Geschichte 1 Hauptgebäude, 1.Stock, Stiege 10

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Anhand des im Niederösterreichischen Landesarchiv in St. Pölten verwahrten Archivs der Herrschaft Petronell (https://www.noela.findbuch.net/php/main.php?ar_id=3695#484120506574726f6e656c6c), die im Lauf der Jahrhunderte verschiedenen Adelsfamilien unterstand, werden ausgewählte Fragen aus dem Bereich der Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte, die sich in den Archivalien widerspiegeln, exemplarisch behandelt. Dabei sollen die Überlieferungsbildung, die Verwaltung der Grundherrschaft und die Tätigkeit der Herrschaftsinhaber als Funktionsträger im Land, am Hof und im Reich thematisiert werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Neben der Diskussion der vorzubereitenden Literatur, wobei aktive Mitarbeit gefordert ist, bearbeiten die Teilnehmenden ein gewähltes Thema und präsentieren es im Rahmen der LV. Dazu ist eine Seminararbeit nach wissenschaftlichen Regeln zu verfassen; eine Nachbesprechung ist verpflichtend, eine Überarbeitung danach in der Regel möglich. Die Mitarbeit (Diskussion der Forschungsliteratur und der Präsentationen) fließt in die Beurteilung ein.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Grundsätzlich wird die Bereitschaft eingefordert, sich mit spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Texten auseinander zu setzen. Entsprechende Lesekenntnisse sind erwünscht, die Quellenlektüre wird aber auch in der LV geübt. Die LV-Leiter bieten Lesehilfen an. Bereitschaft zur Diskussion und Vorbereitung auf diese werden erwartet. Die Präsentation des gewählten Themas und das Verfassen der Seminararbeit sind zudem Grundlage der Benotung (Seminararbeit 55 %, Referat 30 %, Mitarbeit 15 %). Für eine positive Bewertung muss jede der Teilleistungen positiv bewertet sein.
Die Plagiatprüfung mittels Turnitin wird eingesetzt.

Prüfungsstoff

Literatur

Beiträge in: Michael Hochedlinger, Petr Mat'a, Thomas Winkelbauer (Hg.), Verwaltungsgeschichte der Habsburgermonarchie in der Frühen Neuzeit 1/1 und 1/2: Hof und Dynastie, Kaiser und Reich, Zentralverwaltungen, Kriegswesen und landesfürstliches Finanzwesen (Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung Ergbd. 62, Wien 2019).

Beiträge in: Josef Pauser, Martin Scheutz, Thomas Winkelbauer (Hg.), Quellenkunde der Habsburgermonarchie (16.-18. Jahrhundert). Ein exemplarisches Handbuch (Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung Ergbd. 44, Wien/München 2004).

Roman Zehetmayer, Günter Marian, Niederösterreich: Politische Entwicklung, Herrschaftsmittelpunkte und Hofpersonal des niederösterreichischen Adels vom 13. Jahrhundert bis zum Ende des Dreißigjährigen Krieges, in: Werner Paravicini, Jan Hirschbiegel, Anna Paulina Orlowska, Jörg Wettlaufer (Hg.), Höfe und Residenzen im spätmittelalterlichen Reich. Grafen und Herren. Teilband 2 (Residenzenforschung 15/IV/2, Ostfildern 2012) 65-82.

Helmuth Feigl, Die niederösterreichische Grundherrschaft. Vom ausgehenden Mittelalter bis zu den theresianisch-josephinischen Reformen (Forschungen zur Landeskunde von Niederösterreich 16, St. Pölten 2. Aufl. 1998).

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

MA Geschichtsforschung: APG Geschichtsforschung 1; Seminar zur österreichischen Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte (6 ECTS) | MA Geschichte: APMG Mittelalter; Vertiefung Mittelalter II - Seminar (6 ECTS) / APMG Österreichische Geschichte; Vertiefung 1 - Seminar (6 ECTS) / APMG Geschichte der Neuzeit; Frühe Neuzeit - Seminar (6 ECTS) | LA: Vertiefung Seminare 1 oder 2 - Politikgeschichte(6 ECTS)

Letzte Änderung: Fr 31.01.2020 15:48